https://www.faz.net/-gyl-92n75

Kleiderkunde : Was steckt dahinter?

  • -Aktualisiert am

Business (hochoffiziell): Der Dresscode für das tägliche Business in hohen Führungsebenen. Hier liegen Männer mit einem dreiteiligen Anzug in Dunkelgrau, Anthrazit, Dunkelblau, Schwarz oder mit Nadelstreifen, passender Weste, Krawatte und Hemd richtig. Manschettenknöpfe werten das Outfit zusätzlich auf, solange sie schlicht gehalten sind. Bei Frauen wird ein Kostüm oder Hosenanzug mit einfarbiger Bluse oder T-Shirt erwartet.

Irgendwo dazwischen

Jenseits der gängigen Standard-Dresscodes gibt es noch weitere Begriffe, die häufig verwendet werden. Zum Beispiel:

Business Attire: Business Attire bedeutet übersetzt nichts anderes als „Geschäftskleidung“. Der konservative Dresscode kann als gehobene Variante des Business Casual verstanden werden und gilt vor allem auf Geschäftsreisen, bei Treffen mit Kunden oder auf Businessveranstaltungen – also bei Anlässen, bei denen man die Firma außerhalb der eigenen Geschäftsräume repräsentiert. Männer tragen einen zwei- oder dreiteiligen Anzug in einer der gängigen Businessfarben Dunkelgrau, Anthrazit, Dunkelblau oder Schwarz, dazu eine dunkle Krawatte und dunkle Schuhe. Dezent gemusterte Hemden und Pastelltöne sind noch im Rahmen. Frauen orientieren sich an der männlichen Kleiderordnung und wählen einen klassischen Hosenanzug oder ein Kostüm mit heller Bluse oder Top. Das Make-up ist dezent, die Frisur ist klassisch, und es wird nicht viel Haut gezeigt. Business Attire wird manchmal auch als „Day Informal“ oder „Tenue de Ville“ bezeichnet, alle drei Bezeichnungen meinen das Gleiche.

Semi-Formal: Achtung, dieser Dresscode klingt lockerer, als er in Wirklichkeit ist. Semi-formal bedeutet keineswegs „halbformell“, mit Freizeitkleidung jeder Art liegt man deshalb daneben. Für den Mann sind ein dunkler Anzug, Hemd und Krawatte Pflicht. Frauen müssen im Kostüm, Kleid oder Hosenanzug erscheinen. Gilt die Einladung für den Abend, fällt die Wahl auf das Abendkleid oder ein elegantes Cocktailkleid. Dann dürfen Schmuck und Make-up auch stärker auffallen. Der Dresscode wird häufig bei Bällen, Dinner und Abendveranstaltungen mit hochrangigen Geschäftspartnern gefordert. Im Geschäftsalltag wird er getragen, wenn Kontakt zur Chefetage besteht oder Kontakt mit externen Kunden an der Tagesordnung ist. Während der Arbeit im eigenen Büro dürfen Jacke oder Sakko abgelegt werden, müssen aber stets griffbereit sein, falls Repräsentation notwendig wird.

„Come As You Are“?: „Komm, wie du bist“ – das klingt nach Freibrief für Jeans und T-Shirt, doch tatsächlich ist damit ein klassisches Bürooutfit mit Anzug gemeint. „Come as you are“ ist in den USA eine übliche Kleidungsbeschreibung für Geschäftsessen und Businessveranstaltungen nach Feierabend und bedeutet, dass man sich nach dem Büro dafür nicht extra umziehen muss.

Was muss ich sonst noch wissen?

Natürlich sind diese Kleiderordnungen nicht in Stein gemeißelt und werden von Branche zu Branche sowie von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich interpretiert. Im Zweifel sollte man lieber fragen, als ins Fettnäpfchen zu treten. Gerade neuen Mitarbeitern wird in der Regel nachgesehen, wenn sie bei gegebenem Anlass fragen, welcher Dresscode im Unternehmen gilt. 

Weitere Themen

Dann gucken sie eben!

FAZ Plus Artikel: Im Bikini in den Park : Dann gucken sie eben!

Es ist heiß, und in der Wohnung ist es noch heißer. Also raus in den Park. Frauen kostet es häufiger Überwindung, sich allein im Bikini auf die grüne Wiese zu legen. Warum eigentlich? Und lohnt es sich?

Topmeldungen

Spionage-Kumpan? Ein Foto des Huawei-Logos in der chinesischen Provinz Guangdong

Papua-Neuguinea : Baute Huawei im Pazifik ein Eingangstor für Spionage?

In einem vom chinesischen Technologiekonzern Huawei eingerichteten Datenzentrum der Regierung in Papua-Neuguinea gab es offenbar eklatante Sicherheitslücken. Fachleute in Australien gehen davon aus, dass das Absicht war.

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.