https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/verwirrte-alleskoenner-so-wichtig-sind-generalisten-im-beruf-18468575.html

Alleskönner im Job : Jetzt schlägt die Stunde der Generalisten

Vor allem junge Menschen wollen beruflich oft flexibel bleiben und sich nicht auf eine Sache versteifen (Symbolbild). Bild: Picture Alliance

Generalisten gelten als unstet und oberflächlich. Dabei ist in der heutigen Arbeitswelt ihre Stunde gekommen. Das ist nicht nur ein vages Gefühl, sondern wird sogar durch Studien belegt.

          4 Min.

          Ich bin so ein bunter Vogel“, sagt Anna Sophie Herken von sich selbst. Die Deutsch-Schwedin ist Managerin bei der Allianz Asset Management GmbH, der Vermögensverwaltung der Allianz-Gruppe. Sie sitzt zudem in mehreren Aufsichtsräten in den USA und China und im Stiftungsrat der Allbright Stiftung. Was sie mit dem „bunten Vogel“ meint, wird durch einen kurzen Blick in ihren Lebenslauf klar: Sie war schon Finanzvorständin bei HPC Capital, Geschäftsführerin der Hertie School of Governance in Berlin, hat für die Weltbank an großen Projekten in mehreren Ländern gearbeitet und war für das Bundeswirtschaftsministerium tätig. Und obwohl sie sich heute in der Finanzwelt wohlfühlt, ist sie ausbildungsmäßig eher eine Branchenfremde: Ursprünglich hat sie Jura studiert.

          Nadine Bös
          Redakteurin in der Wirtschaft, zuständig für „Beruf und Chance“.

          „Ich war immer neugierig“, sagt Herken. „Ich wollte immer mal was anderes machen und immer wieder Neues lernen.“ Ein ganzes Leben lang in einer Kanzlei arbeiten? „Nein, danke!“ Dafür hat sie dann später noch einen MBA in Cambridge nachgelegt, um tiefer in Finanzthemen einzutauchen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.
          Geht’s voran?

          Hohe Hauspreise : Wohnen müsste nicht so teuer sein

          Die Zinsen steigen, doch die Immobilienpreise bleiben hoch. Dieses Jahr zeigt: Nicht die Spekulation ist schuld, sondern übertriebene Regeln.