https://www.faz.net/-gyl-a4chv

Ungarn : Wissenschaft im Kulturkampf

Der Kampf geht weiter: studentischer Protest in Budapest Bild: dpa

Nach dem EuGH-Urteil darf die Central European University nach Budapest zurückkehren. Doch die Fronten im Hochschulstreit sind verhärtet.

          3 Min.

          Vergangenen Dienstag erlitt die ungarische Regierung eine Niederlage. Denn da entschied der Europäische Gerichtshof, dass ein ungarisches Gesetz, das die vom Unternehmer George Soros gegründete Central European University dazu bewegt hatte, Ungarn zu verlassen, mit europäischem Recht nicht vereinbar sei. Michael Ignatieff, Rektor der CEU, nennt das Urteil im Gespräch mit dieser Zeitung „unglaublich wichtig“. „Im Englischen sagt man zwar, justice delayed is justice denied, also verspätete Gerechtigkeit ist verwehrte Gerechtigkeit.“ Aber das sehe er nicht so. „Gerechtigkeit ist immer gut – egal, wann sie eintritt.“

          Anna Vollmer
          Redakteurin im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Die ungarische Justizministerin Judit Varga sagte nach Verkündung des Urteils hingegen, es sei nicht akzeptabel, dass mit zweierlei Maß gemessen und die „Soros-Universität“ einen Vorteil gegenüber anderen Hochschulen habe. Trotzdem werde die ungarische Regierung „wie immer“ der Entscheidung des Gerichts nachkommen. Wird die CEU also nach Ungarn zurückkehren?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Dafür: Winfried Kretschmann will eine Impfpflicht für ganz Deutschland

          Gutachten aus Stuttgart : Impfpflicht ja, Impfzwang nein

          Die Impfpflicht in Deutschland wird vermutlich kommen. Aber ist sie auch rechtens? Baden-Württembergs Ministerpräsident hat sie früh gefordert - und eine Kanzlei sie prüfen lassen. Das ist ihr Ergebnis.
          Neuer Impfstoff, neue Hoffnung: Eine Mitarbeiterin in London arbeitet am Novavax-Vakzin.

          Vakzin Novavax : Der Impfstoff für Impfskeptiker

          An Impfstoffen gegen das Coronavirus wird weiterhin intensiv geforscht. Der neue Hoffnungsträger von Novavax könnte sogar eine neue Zielgruppe erreichen – denn statt auf mRNA setzt er auf einen anderen „Totimpfstoff“.