Universität Rostock: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Sex-positiver Feminismus Was soll der Trend zum weiblichen Körperroman?

Seit Virginia Woolf in ihrem Essay „Ein Zimmer für sich allein“ vor neunzig Jahren die Frauenfrage stellte, hat sich vieles verbessert. Aber nicht alles. Was sie wohl von der Literatur heute hielte? Mehr

23.04.2019, 09:54 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Universität Rostock

1 2
   
Sortieren nach

Deutschlands Schriftsteller Fast jeder zweite Autor hat persönliche Angriffe erlebt

Ob im Internet oder bei Veranstaltungen: Eine Umfrage in Deutschland zeigt, wie viele Schriftsteller bereits persönlich angegriffen wurden – und welche Folgen das für das literarische Schaffen hat. Mehr

10.10.2018, 11:55 Uhr | Feuilleton

Social Media-Strategie Die Bundesregierung gibt sich jung und hip

Regierungssprecher Steffen Seibert lässt fleißig über soziale Netzwerke kommunizieren. Die Bundesregierung erreicht über ihre Facebook-Seite mehr als 700.000 Menschen. Eine Frage ist aber nicht geklärt: Ist das überhaupt zulässig? Mehr Von Timo Steppat

07.07.2016, 13:24 Uhr | Politik

Hygiene im Urlaub Das verteufelte Örtchen

Urlaubszeit heißt auch Zeit der fremden Toiletten. Da trifft jeden, aber keiner redet darüber. Können Toiletten wirklich eine Gefahr für die Gesundheit sein? Mehr Von Jasmin Andresh

27.06.2015, 23:22 Uhr | Gesellschaft

Sexualität im Alter Lieber Kuscheln als Sex

Es muss nicht immer aufregend sein: Eine Studie zeigt, dass Zärtlichkeit im Alter immer wichtiger wird. Sex verliert hingegen an Bedeutung - vor allem bei einem der Geschlechter. Mehr

05.01.2015, 15:59 Uhr | Gesellschaft

So rettet man Leben Drücken ist Ihre Pflicht

Die Politik will, dass Kinder nun in der Schule lernen, wie Wiederbelebung funktioniert. Ein wichtiger Schritt, denn Deutschland ist in Sachen Erste Hilfe Schlusslicht in Europa. Warum bloß? Mehr Von Lucia Schmidt

08.10.2014, 17:19 Uhr | Gesellschaft

Streit um Snowden Wie ehrt man einen Whistleblower?

Verdient Snowdens Enthüllungswerk akademische Ehren? Die Universität Rostock kann sich darauf nicht einigen. Die FU Berlin ernennt ihn derweil zum Ehrenmitglied. Mehr Von Malte Hemmerich

20.06.2014, 14:32 Uhr | Aktuell

Universität Rostock Snowden soll Ehrendoktor werden

Monatelang wurde an der Universität Rostock diskutiert - nun ist eine Entscheidung gefallen: Für Whistleblower Edward Snowden wird ein Ehrenpromotionsverfahren eröffnet. Für seine Zivilcourage. Mehr

09.04.2014, 22:05 Uhr | Politik

Entscheidung an Universität Rostock Ein Ehrendoktor für Edward Snowden?

Seit Monaten wird an der Universität Rostock darüber diskutiert, ob Whistleblower Edward Snowden mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet wird. Nun soll in der Fakultät die Entscheidung fallen. Sie könnte knapp ausgehen. Mehr

09.04.2014, 09:03 Uhr | Politik

Abhöraffäre Bald Dr. phil. h.c. Edward Snowden?

Die Philosophische Fakultät der Universität Rostock will Edward Snowden zum Ehrendoktor machen. Damit verweist sie auf seine zentrale Funktion: Er produziert Wissen. Mehr Von Hannah Lühmann

22.01.2014, 18:42 Uhr | Feuilleton

Überraschendes Studienergebnis Minijobber sind engagierte Ehrenamtler

Eine empirische Studie aus Rostock fördert überraschende Ergebnisse zutage: Minijobber entsprechen durchaus nicht dem Klischee des sozial schwachen Zeitgenossen, der fürs Ehrenamt weder Zeit, noch Muße hat. Mehr

17.01.2014, 14:41 Uhr | Beruf-Chance

Katalyseforschung Günstiger zum Endprodukt

Effiziente und umweltschonende Katalysatoren zu entwickeln, die ohne teure Edelmetalle auskommen, ist ein schwieriges Unterfangen. Drei Forschergruppen haben nun große Fortschritte erzielt. Sie nutzen die Metalle Eisen und Kobalt Mehr Von Uta Bilow

10.01.2014, 16:27 Uhr | Wissen

Meine Entdeckung 2012 „Das macht unglaublich glücklich“

Auch das Jahr 2012 hat große Forschung hervorgebracht und viele Erkenntnisse, die unser Weltwissen ein Stück voranbringen. Wir haben Forscher gefragt, was sie gefunden haben. Hier ihre persönlichen Entdeckungsgeschichten. Mehr

24.12.2012, 08:00 Uhr | Wissen

Mensa des Jahres Patchwork auf dem Teller

Das Wintersemester hat begonnen, und wer lernt, muss auch essen. Aber was eigentlich? Der Besuch in Deutschlands Mensa des Jahres zeigt: Unkonventionell geht vor traditionell. Mehr Von Thomas Platt

22.10.2012, 14:56 Uhr | Beruf-Chance

Anwesenheit in der Uni Der zähe Abschied von der Präsenzpflicht

Studenten wollen selbst entscheiden, wo sie lernen. Deshalb haben sie an einigen Hochschulen die Abschaffung der Anwesenheitspflicht durchgesetzt. Dadurch ist die Lage vielerorts unübersichtlich geworden. Mehr Von Steffen Eggebrecht

19.05.2011, 02:05 Uhr | Beruf-Chance

Pensionierte Professoren Ruhelos am Lehrerpult

Viele Professoren wollen länger arbeiten als bis zum 65. Geburtstag. Sie halten auch im Alter noch Vorlesungen und Seminare. Für junge Wissenschaftler und Studenten kann das ein Segen sein - oder ein Fluch. Mehr Von Steffen Eggebrecht

11.12.2010, 09:53 Uhr | Beruf-Chance

Medienpolitik Der Verfassungskläger

Wie soll der staatliche Einfluss in den Aufsichtsgremien des ZDF begrenzt werden? Auf einem eigenwilligen Weg will der Jurist Hubert Gersdorf prüfen lassen, ob der Staatsvertrag des ZDF mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Mehr Von Michael Hanfeld

08.01.2010, 16:06 Uhr | Feuilleton

Julia Damerow Sehr ambitioniertes Umfeld

Neben harten Fakten überzeugt mich an der European School of Public Policy in Erfurt vor allem die freundliche Atmosphäre. Das heißt allerdings nicht, dass wir mit Samthandschuhen angefasst werden. Mehr

10.12.2007, 11:35 Uhr | Beruf-Chance

Zuwanderung Hürden für die Helden aus dem Ausland

Arbeitgeber suchen sich Top-Nachwuchs immer häufiger im Ausland. Doch das deutsche Recht macht es ihnen schwer, die ersehnten Fachkräfte zu holen und zu halten. Und ausländische Studierende haben nach dem Abschluss kaum Zeit, Jobs zu suchen. Schon heißt es: Koffer packen. Mehr Von Nico Fickinger

15.08.2007, 06:05 Uhr | Beruf-Chance

Rechtschreibreform Geheimsache Deutsch

Experten für Getrennt- und Zusammenschreibung, Sprachkünstler, Revolutionäre der deutschen Sprache. Wer hat eigentlich die neue Rechtschreibung erfunden? Wer sitzt in der Rechtschreib-Kommission? Mehr Von Hannes Hintermeier

22.08.2004, 23:04 Uhr | Feuilleton

None Massenhaft rechtsradikale Spam-Mails im Umlauf

Eine Flut unverlangter Nachrichten mit ausländerfeindlichem Inhalt und gefälschten Absenderadressen verstopft landesweit die elektronischen Postfächer. Die Spam-Mails kommen offenbar von einem Computer der Universität Rostock. Mehr

11.06.2004, 14:10 Uhr | Gesellschaft

None Ab zum Gartenfest!

DDR-STAATSSICHERHEIT. So ein Inoffizieller Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit (IM) hatte es auch nicht leicht. Wenn der Mann, auf den er angesetzt war, Kulturabende in seinem Haus gab, mußte der IM hin. "Peter Neumann" erging es so, einem 1975 angeworbenen Arzt an der Rostocker Universitätsnervenklinik. Mehr

14.01.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

Wolfgang Methling Der Stellvertreter

Ein Grund für seine Bereitschaft, noch einmal als PDS-Bundesvorsitzender zu wirken, heiße Wolfgang Methling, bekannte der Fahrensmann der Partei, Lothar Bisky: Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister wird auf dem PDS-Sonderkongreß Ende Juni in Berlin für einen der Stellvertreterposten kandidieren. Mehr Von Dieter Wenz

20.05.2003, 19:12 Uhr | Politik

Forscherpreis 2001 Vier Erfindungen stehen beim Zukunftspreis in der engeren Wahl

Eine künstliche Leber, Sprachsysteme für verständnisvolle Computer, Messverfahren für Laserlicht und genau dosierbare Strahlenfelder stellen die Jury bei der Entscheidung für den diesjährigen Träger des Zukunftspreises des Bundespräsidenten vor die Qual der Wahl. Mehr

29.11.2001, 12:05 Uhr | Gesellschaft

Forschung Tierisches E-Learning

E-Learning gibt es nicht nur beim Menschen. Rosel heißt die Zwergziege aus Mecklenburg-Vorpommern, die auf der CeBit zeigt, wie lernfähig Tiere sein können. Mehr

19.03.2001, 17:27 Uhr | Aktuell
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z