Universität Halle: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach der Attacke von Halle Eine Tat auf fruchtbarem Boden?

In Halle wird der Opfer der Attacke auf die Synagoge vom Mittwoch gedacht. Doch in der Stadt gibt es rechte Strukturen, die die Tat von Stephan B. begünstigt haben könnten. Mehr

10.10.2019, 09:49 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Universität Halle

1
   
Sortieren nach

Emmer, Einkorn und Dinkel Zurück zum Urgetreide

Emmer, Einkorn und Dinkel stehen vor einer Renaissance – auch wegen des Klimawandels. Bei Stuttgart werden bis zu zehntausend Jahre alte Sorten erforscht. Dass daraus gefertigte Brote gerade bei jungen Leuten gut ankommen, hat einen ganz bestimmten Grund. Mehr Von Oliver Schmale

24.07.2019, 10:08 Uhr | Wissen

Prozess um Angriff in Köthen Markus B. starb laut Gutachter an Herzversagen

Im Prozess um den Tod von Markus B. hat ein Rechtsmediziner weitere Details zur Todesursache genannt. Die Herzschädigung des Mannes sei so weit fortgeschritten gewesen, dass ein Infarkt jederzeit hätte geschehen können. Mehr

02.05.2019, 16:11 Uhr | Politik

Polens Weg in die Demokratie Die widersprüchlichen Lehren aus dem Jahr 1989

Heute stehen sich in Polen zwei Fraktionen unversöhnlich gegenüber, die beide aus der Solidarność hervorgingen: Der Warschauer Verfassungsrechtler Andrzej Rzepliński erklärt, wie Polen den Weg in die Demokratie fand. Mehr Von Felix Ackermann

27.03.2017, 14:18 Uhr | Feuilleton

Kunstmuseum Städels Erben

Das Frankfurter Städel-Museum wird 200 Jahre alt. Nicht der Staat, sondern die Bürger prägen das Haus. Dabei hatte am Anfang alles auf der Kippe gestanden. Mehr Von Stephan Finsterbusch

07.03.2015, 10:26 Uhr | Wirtschaft

Gesundheit Nichts geht übers Gehen

Immer mehr Deutsche wandern. Und auch die Wissenschaft beginnt, sich mit der Materie zu beschäftigen. Studien zeigen: Die Belastung mag oft nur moderat sein – die Belohnung für Körper und Geist aber ganz beträchtlich. Mehr Von Kevin Schrein

10.04.2014, 09:24 Uhr | Stil

Rolf Hoppe im Gespräch Ich bin immer noch ein bisschen in der Pubertät

Er spielte den König in Drei Haselnüsse für Aschenbrödel und immer wieder Cowboys und Nazis: Rolf Hoppe über Sprachlosigkeit, seine Karriere in der DDR und die Krux, der Bösewicht vom Dienst zu sein. Mehr

22.12.2012, 20:22 Uhr | Gesellschaft

Studie Spekulation erhöht die Agrarpreise nicht

Spekulationen um Getreide oder Reis sind laut einer aktuellen Studie kaum schuld an steigenden Lebensmittelpreisen. Frühere Veröffentlichungen sahen einen Zusammenhang. Mehr Von Jan Grossarth

10.12.2012, 15:25 Uhr | Wirtschaft

NS-Vergangenheit des BKA Kriminalisten in eigener Sache

Das Bundeskriminalamt stellt sich seiner Geschichte und präsentiert die Ergebnisse einer historischen Selbsterforschung: Die einstige Durchsetzung der Behörde mit an NS-Verbrechen beteiligten Beamten wirkte noch weit länger nach als bisher bekannt. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

12.04.2011, 10:30 Uhr | Politik

Nach Urteil zu Zinswetten Glücksspiel mit der Deutschen Bank

Ein Heer von selbsternannten Beschützern hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Anleger vor den niederträchtigen Bankern zu bewahren. Der BGH springt ihnen nun zur Seite: Banken dürfen ihre Kunden nicht übertölpeln. Das geht zu weit. Mehr Von Georg Meck

26.03.2011, 22:45 Uhr | Wirtschaft

Gutachter warnt vor Geldwäschegesetz "Neues Systemrisiko für Banken"

Die Regierungskoalition will die Strafvorschriften gegen Geldwäsche verschärfen. Denn das verlangt eine internationale Aufsichtsstelle. Doch ein Gutachter warnt den Bundestag: Wenn das geplante Gesetz nicht geändert wird, droht den Banken erneut ein „systemisches Risiko“. Mehr Von Joachim Jahn

14.02.2011, 17:25 Uhr | Wirtschaft

None Freiheit gegen Kohle

Während der Volksaufstand vom 17. Juni 1953 in der DDR schon immer große Aufmerksamkeit genoss, ist nur wenigen bekannt, dass kurz danach im fernen, nördlich des Polarkreises gelegenen Lagerkomplex Workuta ebenfalls Menschen gegen das sowjetische Regime aufbegehrten. Der ehemalige Workuta-Häftling ... Mehr

19.05.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Pionierin der Wissenschaft Eintritt durch die Hintertür

Um ihren Doktor zu machen, kam Nadeschda Suslowa aus Russland nach Zürich. Dort wurde sie vor 140 Jahren - am 14. Dezember 1867 - als erste Frau im deutschen Sprachraum regulär promoviert: Präzedenzfall in der Geschichte des Frauenstudiums. Mehr Von Anna Loll

14.12.2007, 10:58 Uhr | Beruf-Chance

Insiderverdacht Air Berlin wird für die Justiz ein harter Brocken

Die bundesweite Razzia wegen des Verdachts auf Insiderhandel rund um den Billigflieger Air Berlin dürfte die Behörden vor erhebliche Beweisprobleme stellen. Mehr Von Joachim Jahn

21.06.2007, 13:29 Uhr | Wirtschaft

Johann Christian Senckenberg Der wohltätige Doktor Seltsam

Ein merkwürdiger Mensch muss er gewesen sein, der Physicus ordinarius Johann Christian Senckenberg. „Er ging schnell, doch mit einem ... Mehr

27.02.2007, 19:57 Uhr | Rhein-Main

CDU/CSU Der Professor und das Volk

Auf dem Rathausplatz in Weimar steuert Paul Kirchhof auf eine Würstchenbude zu. Der kleine Stadtrundgang ist für den „Professor aus Heidelberg“, wie ihn der Bundeskanzler spöttisch nennt, die einzige Möglichkeit einer Begegnung mit dem Volk. Mehr Von Majid Sattar

11.09.2005, 21:18 Uhr | Politik

Tiere Sensationelle Süßwasserqualle

Die äußerst seltene Süßwasserqualle Craspedacusta sowerbyi ist in einem Steinbruch bei Halle zu Hause. Hinweise auf den sensationellen Fund gaben Anwohner. Mehr

04.09.2003, 12:05 Uhr | Gesellschaft

Studie Analystentipps führen zu hohen Verlusten

Analystentipps kosten meist Geld, belegt eine aktuelle Studie. Zudem schneiden Häuser ohne Investmentbanking besser ab. Mehr

20.06.2002, 16:00 Uhr | Finanzen

Kirch-Pleite Kein rühmliches Kapitel in der Bankengeschichte

Versagen wird den Banken bei der Kreditvergabe an Kirch vorgeworfen. Jetzt hat sich das Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen eingeschaltet. Mehr Von Natascha Lenz

10.04.2002, 08:23 Uhr | Wirtschaft

Rezension: Sachbuch Redaktion erfolgreich, Patient tot

Andreas Frewer rückt Emil Abderhalden ins rechte Licht Mehr

15.03.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch In ruhigen Bahnen

Der Leibarzt Ulbrichts und sein Weg durch die DDR Mehr

22.12.1999, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Die Anti-Perücke

Wie Christian Thomasius die Wissenschaften entstaubte Mehr

12.03.1998, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Im Klassenzimmer der Republik wachte der Kaiser

Was für immer währen sollte, wurde doch Geschichte: Der Historiker Willy Real in seinen Erinnerungen Mehr

06.02.1998, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Aufklärung hat ihren Preis

Und ging nicht an allen Universitäten des achtzehnten Jahrhunderts in die Schule Mehr

09.01.1997, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Ein Neues Jerusalem mit Garagenhof und Wasserwerk

Tischerücken im Industriezeitalter: Ulrich Linse ist in die Welt der Geisterseher, Trance-Medien und Welterlöser hinabgestiegen Mehr

21.10.1996, 14:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z