RWTH Aachen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: RWTH Aachen

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

Magersucht Hungern mit fatalen Folgen

Magersucht scheint zu irreversiblen Schädigungen des Gehirns und langfristig wirksamen psychischen Störungen führen zu können. Das legen neuere Untersuchungen nahe. Gleichzeitig gibt es für die Ursachen der Erkrankung nach wie vor keine fundierten wissenschaftlichen Erklärungen. Mehr Von Inka Wahl

20.03.2009, 06:00 Uhr | Wissen

Kölner Stadtarchiv Zuständigkeitswirrwarr bei den Behörden

Zu den Ursachen des Einsturzes des Kölner Stadtarchivs liegen noch immer keine verlässlichen Angaben vor. Es verstärkt sich der Eindruck eines Zuständigkeitswirrwars bei den Behörden. Nun ist der Schwarze Peter zunächst einmal wieder bei der Stadt Köln. Mehr

19.03.2009, 08:20 Uhr | Gesellschaft

Rohstoff Titan Ein Luxusprodukt, das jeder braucht

Leicht, aber extrem fest: Nicht nur für den Flugzeugbau ist Titan das Metall der Wahl. Auch in der Medizin und der Architektur ist es begehrt. Doch die Gewinnung ist schwer und allmählich wird der Rohstoff rar. Mehr Von Jonas Siehoff, Essen

11.03.2009, 07:00 Uhr | Wissen

Neue Lehrmethoden Virtuelle Patienten, reale Reformen

Das praxisferne Pauken hat Generationen angehender Ärzte verzweifeln lassen. Jetzt stellen immer mehr Reformmodelle das Medizinstudium vom Kopf auf die Füße. Endlich mehr Praxisbezug. Mehr Von Ruth Neumann und Sebastian Balzter

21.11.2008, 15:05 Uhr | Beruf-Chance

VDE Schneider neuer Präsident

Joachim Schneider, ABB-Vorstandsmitglied, wird zum 1. Januar 2009 an der Spitze des Verbandes der Elektro- und Informationstechnik (VDE) stehen. Als Präsident tritt er die Nachfolge von Josef A. Nossek, TU München, an. Mehr

04.11.2008, 16:07 Uhr | Beruf-Chance

Volksgesundheit Leben wir länger, um krank zu werden?

Auf breiter Front steigt die Lebenserwartung, doch nicht unbedingt die Gesundheit. Wie aber wird man Volkskrankheiten los? Experten trafen sich unlängst auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung, um diese Frage zu erörtern. Mehr Von Joachim Müller-Jung

16.09.2008, 17:17 Uhr | Wissen

Universitäten Exzellenzinitiative: Wie soll es weitergehen?

Am kommenden Freitag werden die Deutsche Forschungsgemeinschaft und der Wissenschaftsrat ihre „Eckpunkte“ für die Fortsetzung des Exzellenz-Wettbewerbs mitteilen. Kein Verfahren der Vergabe von Fördermitteln beeinflusst derzeit die deutschen Universitäten stärker. Wo liegen seine Stärken, seine Schwächen? Mehr Von Stephan Leibfried und Achim Wiesner

08.07.2008, 13:03 Uhr | Feuilleton

Perspektiven für Architekten Sie bauen auf das Ausland

Prestigeträchtig ist das Architekturstudium noch immer. Dabei sieht der Arbeitsmarkt für Architekten in Deutschland seit Jahren schlecht aus. Viele gut ausgebildete Absolventen kehren darum ihrer Heimat den Rücken - manche für immer. Mehr Von Jochen Zenthöfer

14.03.2008, 16:30 Uhr | Karriere-Hochschule

Campus 2.0 Die Euphorie ist verflogen

Die deutschen Hochschulen müssen im Digitalisierungs-Wettrennen aufholen, fordert der Tübinger Medienpsychologe Friedrich Hesse. Sonst würden sich die Erstsemester schon bald von ihnen abwenden. Mehr

12.01.2008, 00:06 Uhr | Beruf-Chance

Zweite Runde „Exzellenzwettbewerb“ Sechs weitere Elite-Unis gekürt

Spitzenforschung an der Technischen Hochschule Aachen, der FU Berlin, den Universitäten Göttingen, Heidelberg, Freiburg und Konstanz soll künftig besonders gefördert werden. 2006 waren bereits zwei Münchner Hochschulen sowie die TH Karlsruhe Elite-Unis geworden. Mehr

19.10.2007, 16:50 Uhr | Feuilleton

Standortkompass Die Champions League der Tüftler

Die besten Studienorte für Ingenieure? Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, die Technische Universität Darmstadt und die Universität Karlsruhe bilden traditionell die Spitzengruppe. Mehr

19.09.2007, 20:00 Uhr | Beruf-Chance

Interview „Einen Master können Sie auch in Papua-Neuguinea machen“

Burkhard Rauhut, Rektor der RWTH Aachen, sorgt sich um das Renommee der deutschen Ingenieurwissenschaften. Der „Dipl.-Ing.“ ist am Ende, bei Bachelor und Master kommt es auf den Ruf der Unis an - das Interview. Mehr

14.09.2007, 18:00 Uhr | Beruf-Chance

Kohlestiftung Macht alle glücklich

Mit Wilhelm Bonse-Geuking hat bis zuletzt niemand gerechnet. Seit gestern ist nun klar, dass er die neue Kohlestiftung als Vorsitzender leiten wird. Als Student hat er unter Tage gearbeitet und in Aachen Bergbau studiert. Ein Porträt von Brigitte Koch. Mehr Von Brigitte Koch

14.06.2007, 20:04 Uhr | Wirtschaft

Agiplan Christian Jacobi neuer Geschäftsführer

Christian Jacobi übernimmt die Geschäftsführung des Mülheimer Beratungs- und Planungsdienstleisters Agiplan. Er löst Helmut Schulte und Hans-Jürgen Köhne ab, die dem Unternehmen als Partner verbunden bleiben. Mehr

24.04.2007, 18:52 Uhr | Beruf-Chance

Kaderschmiede RWTH Ausgezeichnet schalten und walten

Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen hat einen sehr guten Ruf in den Ingenieurwissenschaften und freut sich über die Eliteförderung. Das Studium an der RWTH gilt als hart, die Stellensuche fällt danach umso leichter. Geforscht wird auch. Zum Beispiel bei den Maschinenbau- und den Elektrotechnikingenieuren. Mehr Von Ursula Kals

20.04.2007, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Hochschulen Exzellenz-Eklat: Sieg der Südstaaten

München und Karlsruhe - die Sieger des Exzellenzwettbewerbs der Universitäten stehen fest, doch es herrscht Unfrieden. Im Bewilligungsausschuß kam es zum Eklat. Die Politiker fühlten sich von den Wissenschaftlern bevormundet: „Wir konnten das nur noch abnicken.“ Mehr Von Jürgen Kaube und Christian Schwägerl

14.10.2006, 09:48 Uhr | Feuilleton

Universitäten Das große Zittern

Es ist der Anfang vom Ende der Gleichmacherei an Deutschlands Universitäten: An diesem Freitag wird entschieden, welche Hochschulen knapp zwei Milliarden Euro an Fördergeldern unter sich aufteilen dürfen. Die Verlierer befürchten Konsequenzen. Mehr Von Christian Schwägerl

13.10.2006, 10:33 Uhr | Feuilleton

Studienbedingungen Prof. Dr. Ideal

Fair soll er sein und seine Studenten für Wurzelrechnungen oder trockene Linguistikübungen begeistern können. Er tritt ohne Dünkel auf, strahlt Souveränität aus. Aber gibt es den idealen Professor überhaupt? Ja. In Gelsenkirchen. Mehr Von Anna Loll

25.09.2006, 09:01 Uhr | Beruf-Chance

Altersmedizin Durstsensor alarmiert bei Flüssigkeitsmangel

Ein elektronischer Durstsensor könnte künftig ältere Menschen daran erinnern, daß sie mehr trinken müssen. Forscher der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen haben ein solches Gerät, einen Prototyp vorerst, entwickelt. Mehr

20.09.2006, 02:00 Uhr | Wissen

Dresden als Welterbe Völkerrechtsproblem Brücke

Dresden will eine neue Brücke bauen. Daß die Stadt dadurch ihren Rang als Weltkulturerbe einzubüßen droht, kümmert die Bürger wenig. Dabei gibt es durchaus noch Raum für Kompromisse. Mehr Von Reiner Burger, Dresden

10.08.2006, 11:44 Uhr | Politik

Raumfahrt Auf Thomas Reiter folgt Hans Schlegel

Der eine, Thomas Reiter, hat seinen Aufenthalt auf der ISS gerade einmal begonnen, da steht schon fest, wer der nächste Deutsche auf der Station sein wird: Hans Schlegel soll das Esa-Labor Columbus in Betrieb nehmen. Mehr

20.07.2006, 21:53 Uhr | Gesellschaft

Dresden Im Zweifel für den Titel

Das Dresdner Elbtal droht den Titel „Weltkulturerbe“ zu verlieren, weil mitten in den Flußauen eine Brücke gebaut werden soll. Die geplante Waldschlößchenbrücke teilt den Landschaftsraum nach Expertenmeinung irreversibel in zwei Hälften. Mehr Von Reiner Burger

06.07.2006, 14:43 Uhr | Feuilleton

Internet Europa macht Google Konkurrenz

Mit einem niedrigen zweistelligen Millionenbetrag wollen Deutsche und Franzosen die Internet-Suchmaschine Quaero als Konkurrenz zu Google aufbauen. Auf deutscher Seite arbeiten Bertelsmann, Siemens und Lycos Europe an der Entwicklung mit. Mehr

15.03.2006, 20:35 Uhr | Wirtschaft

Bildung Zehn Hochschulen können Elite-Unis werden

Eine Kommission hat die Vorauswahl der Hochschulen bekanntgegeben, die mit Fördergeldern zur Elite-Uni ausgebaut werden sollen. Vorne dabei sind unter anderem Aachen, Freiburg, Heidelberg und Karlsruhe. Mehr

20.01.2006, 20:51 Uhr | Politik

Anlagestrategie Wieviel Rendite zyklisches Investieren kostet

Ein zyklisches Anlageverhalten gilt als renditemindernd.Trotzdem agieren die meisten Anleger genau so. Eine neue Studie beziffert, welche Renditenachteile verglichen mit einer konstanten Aktienquote verbunden sind. Mehr

01.11.2005, 10:37 Uhr | Finanzen
  2 3 4 5
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z