Arbeitsvertrag: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Arbeitsvertrag

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

Luftfahrt Alitalia kurz vor der endgültigen Landung am Boden

Die Gefahr ist groß, dass die Flugzeuge von Alitalia schon ab Samstag am Boden bleiben: Der Vergleichsverwalter hat offenbar mit den Prozeduren für den endgültigen Konkurs begonnen. Dazu würden nun Arbeitsverträge gekündigt und Personal entlassen, hieß es am Freitag. Mehr Von Tobias Piller

12.09.2008, 14:00 Uhr | Wirtschaft

Weihnachtsgeld vom Arbeitgeber Freiwilligkeit ist nicht verloren

In vielen Arbeitsverträgen befinden sich Klauseln zu Sonderzahlungen wie der Weihnachtsgratifikation. Nach einem neuen Urteil des Bundesarbeitsgerichts können Arbeitgeber weiterhin auf deren Freiwilligkeit pochen, meint Rechtsanwalt Christopher Melms. Mehr Von Christopher Melms

09.09.2008, 18:15 Uhr | Wirtschaft

Klauseln im Arbeitsvertrag Doppelt befristet hält nicht besser

Der Volksmund sagt: "Doppelt genäht hält besser." Bei der Befristung von Arbeitsverhältnissen kann diese Weisheit für den Arbeitgeber jedoch leicht zum Eigentor werden. Das zeigt ein neues Urteil des Bundesarbeitsgerichts. Mehr Von Martin Kock

10.06.2008, 18:05 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsverträge Kleingedruckte Probezeit gilt nicht

Zweimal befristen gilt nicht, hat das Bundesarbeitsgericht entschieden - vor allem, wenn die zweite Befristung im Kleingedruckten versteckt ist. Man dürfe die Mitarbeiter nicht mit überraschenden Klauseln überrumpeln. Mehr

23.04.2008, 19:30 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitsverträge Nachgefragt

Fähige Mitarbeiter zu verlieren, ist für Unternehmen immer ein Problem - besonders wenn sie zur Konkurrenz abwandern. Auch Klauseln über Vertragsstrafen helfen nur wenig. Der Kölner Rechtsanwalt Paul Schreiner erläutert, was man dabei beachten muss. Mehr Von Paul Schreiner

26.03.2008, 14:03 Uhr | Wirtschaft

Befristete Verträge Gefährliche Gehaltserhöhung

Arbeitgeber müssen bei der Verlängerung sachgrundlos befristeter Arbeitsverträge umsichtig sein. Der Berliner Arbeitsrechtler Marc Steffek erläutert, was Unternehmen nach einem neuen Urteil des Bundesarbeitsgerichts beachten müssen. Mehr Von Marc Steffek

22.01.2008, 17:15 Uhr | Wirtschaft

Nachgefragt Tücken des ersten Arbeitsvertrages

Was müssen Arbeitgeber beachten, wenn sie Mitarbeiter nach ihrer Ausbildung befristet anstellen wollen? Ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts hat gerade Klarheit geschaffen. Es betrifft nicht nur Hochschulabsolventen. Mehr Von Thorsten Christoffer

29.11.2007, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitsverträge Kater nach dem Karriererausch

Eine Beförderung ist verlockend: mehr Geld, mehr Einfluss, mehr Verantwortung. Doch der Aufstieg kann bedeuten, dass wichtige Rechte verlorengehen. Das gilt vor allem dann, wenn aus Arbeitnehmern Geschäftsführer werden. Mehr Von Volker Hagemeister

11.11.2007, 00:10 Uhr | Beruf-Chance

Antidiskriminierung Neue Regeln zu befristeten Verträgen "halbherzig und dilettantisch"

Gut gemeint, aber schlecht gemacht finden Arbeitsrechtler den neuen Versuch, befristete Arbeitsverträge von älteren Mitarbeitern anders zu regeln. Auf einer Fachtagung hagelte es Kritik. Von Corinna Budras Mehr Von Corinna Budras

23.10.2007, 18:15 Uhr | Wirtschaft

Bundesarbeitsgericht Ein-Euro-Job ist kein Arbeitsverhältnis

Die mehr als 300 000 Ein-Euro-Jobber in Deutschland haben keinen Anspruch auf Arbeitslohn und Arbeitsvertrag. Bei diesen Tätigkeiten handele es sich nicht um ein Arbeitsverhältnis, entschied das Bundesarbeitsgericht. Mehr

27.09.2007, 16:04 Uhr | Wirtschaft

Geschäftsführer Kein Aufstieg ohne Risiko

Was geschieht mit dem Arbeitsvertrag eines Arbeitnehmers, der im Unternehmen die Karriereleiter aufsteigt? Der Frankfurter Arbeitsrechtler Dirk Freihube über die Konsequenzen eines neuen Urteils des Bundesarbeitsgerichts. Mehr Von Dirk Freihube

21.08.2007, 19:45 Uhr | Wirtschaft

Studie Gehalt meist keine Verhandlungssache

Gehalt? Arbeitszeit? Bewerber um eine neue Stelle können nur sehr selten Einfluss auf die Gestaltung ihrer Arbeitsverträge nehmen, geben Personalmanager in einer Studie an. Doch es gibt maßgebliche Ausnahmen. Mehr

05.07.2007, 02:05 Uhr | Beruf-Chance

Karrieresprung Futter für die Urlaubskasse

Rund 80 Prozent aller Beschäftigten bekommen Urlaubsgeld. Doch einige Unternehmen liebäugeln damit, die Ansprüche zu streichen. Müssen Beschäftigte um das Futter für die Urlaubskasse fürchten? Und was, wenn im Arbeitsvertrag von Urlaubsgeld keine Rede ist? Macht Nachverhandeln Sinn? Mehr Von Herta Paulus

01.06.2007, 17:36 Uhr | Wirtschaft

Versetzung Der Job muss gleichwertig sein

Jederzeit an jedem Ort einsatzbereit? Das muss ein Arbeitnehmer nicht sein, hat das Landesarbeitsgericht Köln entschieden. Auch wenn es im Arbeitsvertrag anders steht: ein Mitarbeiter darf nur auf einen gleichwertigen Posten versetzt werden. Mehr

22.05.2007, 15:33 Uhr | Beruf-Chance

Urteile Mehr Schutz gegen Mobbing

Mobbing-Opfer können Anspruch auf Schadensersatz gegen ihren Arbeitgeber haben. Das gilt sogar, wenn in ihrem Arbeitsvertrag eine Verjährungsklausel steht, hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt entschieden. Mehr

18.05.2007, 17:25 Uhr | Beruf-Chance

Flexible Bezahlung "Unklare Klauseln können viel Geld kosten"

Die Formulierung von Arbeitsverträgen ist für Arbeitgeber ein wahres Minenfeld geworden. Die vereinbarten Regelungen müssen sich seit einiger Zeit den strengen Maßstäben für Allgemeine Vertragsbedingungen (AGB) messen lassen. Das kann für Unternehmen teuer werden. Mehr Von Corinna Budras

03.04.2007, 17:15 Uhr | Wirtschaft

Versetzungen Wechsel wider Willen

Eine Versetzung stößt beim Mitarbeiter nicht immer auf Begeisterung. Wer nicht in eine andere Abteilung wechseln oder täglich pendeln will, sollte seinen Arbeitsvertrag genau lesen. Der legt oft die Grenzen der Zumutbarkeit fest. Mehr Von Melanie Amann

25.03.2007, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitsverträge Jetzt ist alles kleingedruckt

Was bisher für Allgemeine Geschäftsbedingungen von Banken, Reinigungen oder Autowaschanlagen gilt, hat Eingang ins Arbeitsrecht gefunden: Der Mitarbeiter darf nicht überrumpelt werden durch unklare, überraschende oder unfaire Vertragsklauseln. Die Folgen sind einschneidend. Mehr Von Volker Hagemeister

22.02.2007, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Wankelmütige Bewerber Unterschrieben, weggeblieben

Personalverantwortliche haben es im Konjunkturaufschwung mit einem neuen Problem zu tun: Kandidaten unterschreiben einen Arbeitsvertrag, erscheinen dann aber einfach nicht am Arbeitsplatz. Doch es gibt Wege, die No-show-Quote zu senken. Mehr Von Ralf Nöcker und Melanie Amann

17.02.2007, 01:05 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitsvertrag Generation Praktikum

Die Generation Praktikum beschäftigt Öffentlichkeit und Politik. Der Deutsche Gewerkschaftsbund beklagt die Ausbeutung von qualifizierten Arbeitskräften und fordert eine gesetzliche Regelung. Der Arbeitsrechtler Albrecht Nehls bezweifelt, dass das hilfreich wäre. Mehr Von Albrecht Nehls

30.01.2007, 16:35 Uhr | Wirtschaft

Business Schools Für die Guten, nicht die Reichen

Die Handelshochschule in Leipzig ist die älteste private Wirtschaftshochschule Deutschlands - und eine der besten. Mancher Student bekommt schon am ersten Unitag einen Arbeitsvertrag. Mehr Von Christian Geinitz

24.01.2007, 15:02 Uhr | Beruf-Chance

Mein Urteil Ein paar Cent machen den Unterschied

Niemand muß sich ewig binden. Ein Arbeitsvertrag kann ohne sachlichen Grund befristet werden. Das erlaubt das Teilzeit- und Befristungsgesetz - und liefert die Grenzen gleich mit. Mehr Von Roland Lukas

04.12.2006, 20:23 Uhr | Beruf-Chance

Weihnachtsgeld Wer krank war, kassiert weniger

Auch wenn es so nicht im Arbeitsvertrag steht: Eine Krankheit kann die Weihnachtsfreude gleich doppelt schmälern. Der Arbeitgeber kann Fehlzeiten auf das Weihnachtsgeld anrechnen. Mehr Von Hendrik Roggenkamp

27.11.2006, 18:50 Uhr | Beruf-Chance

Mein Urteil Verhängnisvolle Floskeln

Mit Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben die Gerichte wenig Geduld: Wenn der Verbraucher darin übertölpelt wird, sind sie ungültig. Gilt das auch für Arbeitsverträge? Mehr Von Roland Lukas

17.11.2006, 15:24 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitsverträge In der Befristungsfalle

So mancher Arbeitgeber hat schon sein blaues Wunder erlebt - glaubte er doch, einen Mitarbeiter nur auf Zeit eingestellt zu haben. Aber mit befristeten Arbeitsverträgen kann man viele Fehler machen. Auch Arbeitnehmer tappen oft in die Falle. Mehr Von Corinna Budras

11.11.2006, 01:05 Uhr | Beruf-Chance
  2 3 4 5
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z