https://www.faz.net/-gyl-adbr9

Die Karrierefrage : Wie gehe ich mit Absagen um?

  • -Aktualisiert am

Ruhig bleiben bei einer Absage ist wichtig, auch wenn die Absage per Telefon erfolgt. Bild: F.A.Z.

Wer seine Traumstelle nicht bekommt, ist oft enttäuscht. Doch das ist kein Grund für eine negative Gedankenspirale. Wie man die Situation besser meistert.

          5 Min.

          Auf diesen Termin hatte sich Thomas K. richtig gefreut: ein Vorstellungsgespräch für ein Praktikum bei seinem Wunscharbeitgeber im Rahmen seines Bachelorstudiums. Schon die Einladung hatte ihn stolz gemacht. Doch geklappt hat es dann leider doch nicht. Der Grund: Sein potentieller Vorgesetzter hatte nicht genau im Bewerbungsschreiben gelesen, dass Thomas K. sein USA-Studium an derselben Hochschule, an der er einst selbst studiert hat, zu dem Zeitpunkt noch gar nicht absolviert, sondern erst vor sich hatte.

          Mit anderen Worten: Der potentielle Chef hatte geglaubt, schon ein persönliches Erlebnis mit dem Bewerber geteilt zu haben. Doch das stand erst noch aus. Entsprechend war der Erfahrungsschatz, auf den der Bewerber zurückgreifen konnte, kleiner als erhofft. Als Thomas K. diese Begründung für die Absage später erfuhr, war er zwar enttäuscht, aber gleichzeitig durchaus beruhigt: Nicht er hatte sich schließlich einen Fehler geleistet, sondern der Vorgesetzte, indem er nicht richtig hingesehen hatte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Christian Lindner, Olaf Scholz und Annalena Baerbock im Juni in Berlin

          Analyse der Bundestagswahl 2021 : Welche Koalition wollen die Wähler?

          Wie die SPD im Lauf des Wahlabends aufholte, wieso die Kandidaten für diese Wahl entscheidend waren – und warum die FDP bei den Erstwählern die Grünen abhängt.
          Norbert Walter-Borjans am Montag in Berlin

          Wer bildet die Regierung? : Die SPD lockt die Liberalen mit Drohungen

          Die Führung der SPD sucht mit merkwürdigen Methoden nach einem Partner. Gegenüber der FDP und ihrem Vorsitzenden wird sie geradezu beleidigend. Deren Vorstellungen seien „Voodoo-Ökonomie“, sagt Norbert Walter-Borjans.
          Sorgt sich nicht nur um Frankreichs Größe nach dem U-Boot-Streit mit Amerika und Großbritannien: Präsident Emmanuel Macron

          Macron und der Pazifik-Pakt : Zorn über den britischen Dolchstoß

          Macron dringt nach dem Pazifik-Pakt auf Europas Souveränität in der Verteidigung. Für den französischen Präsidenten enthüllt das Bündnis das außenpolitische Spaltpotenzial des Brexits.