https://www.faz.net/-gyl
Mitglied der Geschäftsleitung, Personalchefin, und einen festen Arbeitsplatz braucht sie nicht: Pia Meier im Werk der Verpackungsfirma Seidel in Fronhausen

Global Player in Fronhausen : Chefin mit Herz

Von der Assistenz der Chefetage zur Personalchefin in einem Betrieb mit 700 Leuten: Pia Meier hat einen ungewöhnlichen Lebensweg und eine besondere Art zu führen.
Pinnwand
Digitalisierung: Nicht an allen Schulen kann mit Tablets und Laptops im Unterricht gearbeitet werden.

Digitalisierung der Schulen : Laptops und Tablets aus Schilda

Digitaler Unterricht funktioniert in Hessen nur bedingt gut. Schuld daran sind nicht nur die Lehrer. Die wenig wendigen staatlichen Stellen tragen ihren Teil dazu bei. Das führt zu absurden Situationen.
Ingenieure wurden lange gesucht, jetzt steigt die Arbeitslosigkeit in der Branche.

Folgen von Corona : Neue Risiken für den Ingenieurberuf

In den Ingenieurberufen wurde lange Nachwuchs gesucht. Doch Corona hat die krisenfeste Profession ins Wanken gebracht, weil typische Ingenieursbranchen unter Druck stehen.
Die Verständigung mit Mund-Nase-Filter schafft immer neue Überraschungen.

Kolumne „Nine to five“ : Einmal Büro putzen, bitte!

Der wattige Sound von Mund-Nase-Bedeckungen führt im Berufsalltag zu den peinlichsten Missverständnissen. Doch so sehr der Satz „Können mich alle hören?“ nervt, Telefonkonferenzen haben durchaus Vorteile.
Forschung und Lehre über Landesgrenzen: Einweihung des europäischen Campus Eucor in Straßburg

Forschungsmittel : Europas Hochschulraum im Schatten von Corona

Wenn die EU es ernst meint, muss sie die Kürzung der Forschungsmittel eindämmen, fordern Verena Kremling und Hans-Jochen Schiewer von der Universität Freiburg.
Mit Bedacht gewählte Kleidung - das ist nur ein Teil der Erfolgsgeschichte.

Kolumne „Nine to five“ : Selbstbewusst in Lila

Ein Vorstellungsgespräch – wie aufregend! Da ist es wichtig, dass Frisur und Lächeln stimmen und die Kleidungsauswahl auch. Oder doch nicht? Die Kolumne „Nine to five“.

Studentenblog

Studentenblog : Etwas Romantischeres sah ich nie

Wer im Alltag etwas „romantisch“ findet, denkt kaum noch an die Literaturepoche. Teilnehmer eines Jenaer Forschungskollegs haben die Gegenprobe gemacht: Wo findet man heute noch Spuren der echten Romantik?
Die Hochschullehre muss sich neu sortieren – äußerlich, aber auch innerlich.

Studentenblog : Unbehagen eines jungen Geisteswissenschaftlers

Die Debatte um den offenen Brief „Zur Verteidigung der Präsenzlehre“ hat sich in Nebensächlichkeiten verhakt. Aus studentischer Sicht drücken sich die Beteiligten um Kernfragen ihrer Disziplin im digitalen Zeitalter.
Experiment am Offenen Campustag in Hamburg

Studentenblog : Master der Manipulation in der Krise

Während der Pandemie müssen sich psychologische Experimente von Studenten aufs Internet beschränken. Damit wird nicht nur ein alter Generationenvertrag gebrochen – die Täuscher werden auch leicht mal zu Getäuschten.
Regale so weit und so hoch das Auge reicht: In Logistik-Zentren wird unser Online-Konsum abgewickelt.

Klick-Konsum : Kein Online-Shopping ohne Logistikzentren

Heute bestellen, morgen liefern: Das klappt nur, wenn in einem Lager viele Rädchen ineinandergreifen. Der Leiter eines Logistikzentrums bei Frankfurt stellt seinen Berufsalltag in Zeiten von Amazon und Co vor.
Agrarroboter Xaver von Fendt: Die Maschine dreht auf dem Feld eigenständig seine Kreise und verteilt Saatgut.

Innovative Landwirtschaft : Jetzt kommen die Hightech-Bauern

Vom Feldroboter bis zur Geschlechtsbestimmung im Hühnerei: Agraringenieure tüfteln daran, unsere Ernährung und das Wohl von Tier und Umwelt zu sichern. Manchmal inmitten politischer Debatten.
Ausblick: Besonders ältere Beschäftigte legen Wert auf soziale Kontakte an Arbeitsplatz

Giessener Studie : Vor allem Ältere brauchen Austausch im Büro

Hochwertige Kontakte zu Kollegen und positive soziale Interaktionen führen zu mehr Achtsamkeit und Empathie. Dies gilt besonders für ältere Beschäftigte, wie eine Studie der Universität Gießen ausweist.

Wege in den Designerberuf : Schöne harte Modewelt

Wer Modedesigner werden oder gar ein eigenes Label haben möchte, braucht mehr als ein gutes Gespür für Trends. Von den vielen Wegen in eine Branche, in der Einsteigern nichts geschenkt wird.
Kleinod aus der kunsthistorischen Sammlung: Sandro Botticellis „Die Krönung Mariens“ (um 1488)

Universitäre Sammlungen : Schatzkammern der Wissenschaft

Die Hochschulen sollen kommunizieren, aber wie? Die Universität Göttingen hat ein vorbildliches Konzept entwickelt, wie man historische Gegenstände modern präsentiert und Forschung in die Öffentlichkeit trägt.
90.000 Notizen dieser Art umfassen Niklas Luhmanns Zettelkästen

Luhmanns Zettelkasten : Weitere 3000 Notizen online

Die Universität Bielefeld hat ihre Aufarbeitung von Luhmanns Zettelkasten fortgesetzt. Mehr als 6000 Notizen sind inzwischen durchklickbar und mit Anmerkungen sowie Metadaten versehen.
Die Hochschulen beschäftigen viel mehr Honorarprofessuren, als sie an die statistischen Ämter melden.

Honorarprofessoren : Schein der Exklusivität

Die Zahl der Honorarprofessuren ist um ein Vielfaches höher als gemeldet. Die Hochschulen ersparen sich mit der inflationären Titelvergabe die Berufung ordentlicher Professoren.
Schwierige Zeiten für Studierende

Wohnungsmarkt in Uni-Städten : Studenten-Buden werden fast unbezahlbar

Der Wohnungsmarkt für Studierende ist trotz der Corona-Pandemie noch teurer geworden. Gleichzeitig bricht vielen der Nebenjob weg. Das Ergebnis: Jeder vierte muss sich Geld von Freunden oder der Familie leihen.
Gymnasium Essen Nord-Ost: Viele deutsche Schüler müssen derzeit in Isolation.

Zeitungsbericht : 50.000 Schüler in Corona-Quarantäne

Die Anzahl an Schülern in Isolation wird sich laut Lehrerverband allein in den nächsten drei Monaten mindestens verdreifachen. Das wird auch Folgen für die Eindämmung der Pandemie haben.
Verantwortungsvolle Aufgabe: Seit Beginn der Corona-Krise habe sich die Arbeitsbelastung für Lehrer noch einmal erhöht, meint die GEW.

Studie im Auftrag der GEW : So viel arbeiten Lehrer wirklich

Laut einer neuen Arbeitszeit-Studie hat die Belastung der Frankfurter Lehrer stark zugenommen. Viele Pädagogen fühlen sich gestresst, erschöpft und ausgebrannt, wie die GEW beklagt. Die Gewerkschaft hat die Studie in Auftrag gegeben.