https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/
Hochburg des Aktivismus: die Humboldt-Universität zu Berlin

Abgesagter Biologie-Vortrag : Cancel Culture an der Humboldt-Uni

Die Humboldt-Universität sagt den Vortrag der Biologin Marie-Luise Vollbrecht wegen angeblicher Transfeindlichkeit ab und distanziert sich von ihr. Die Hochschule beugt sich aktivistischem Druck und unterbreitet ein vergiftetes Angebot.
Durchatmen: Erholung kann auch beim Wandern eintreten.

Auftanken für den Beruf : Wie geht Erholung?

Die Feriensaison naht. Jedes Jahr fragen sich Berufstätige, wie sie am besten auftanken können – für neue Kreativität, Spaß an der Arbeit und eine „Rettung“ des Entspannungs-Effekts. Wir haben mal gesammelt, was für uns funktioniert.
Das Lösegeld war in der Kryptowährung Bitcoin bezahlt worden (Symbolbild).

Nach Hackerangriff : Uni erhält Lösegeld mit Gewinn zurück

2019 zahlte die Universität Maastricht 200.000 Euro in Bitcoin, um wieder an verschlüsselte Daten heranzukommen. Einen Teil bekommt sie nun zurück – und der ist heute deutlich mehr wert. Eine Verwendung ist auch schon gefunden.
Läuferinnen und Läufer laufen während des Firmenlaufs J.P. Morgan Corporate Challenge vor den Zwillingstürmen der Deutschen Bank.

Kolumne „Nine to five“ : Ins Schwitzen geraten

Ein Fitnessraum im Büro kann eine schöne Sache sein. Aber neben dem Chef schwere Gewichte in die Lüfte heben oder auf dem Laufband rennen? Nein, danke!
Die Professorin Katajun Amirpur macht sich an der Kölner Uni  gegen Rassismus stark.

Rassismus an der Uni : Weiße Orte

Hochschulen gelten als Orte der Toleranz und Weltoffenheit. Doch ein genauer Blick zeigt: Auch sie sind vor strukturellem Rassismus nicht gefeit. Einige Bildungsstätten machen das Thema deshalb jetzt zur Chefsache.

Studierende berichten

Hässlichkeit als Lebensstil: die Studentenbude

Kolumne „Uni live“ : Oh, du hässliche Studentenbude!

Seit Jahrhunderten gehören unfreundliche Wohnverhältnisse zum Studentensein dazu. Warum ändert sich daran nichts – lernt man auf Sperrmüllsesseln mehr als auf Designersofas?
Whiteboards gibt es jetzt – ansonsten ist es mit der Digitalisierung nicht weit her.

Kolumne „Uni live“ : Eine kleine Abrechnung

In wenigen Tagen ist es soweit: Ich gebe meine Masterarbeit ab. Zeit, mir einmal von der Seele zu schreiben, was mich an der Uni so richtig aufgeregt hat!

Gendersprache : Warum geschlechtergerechte Sprache nicht gerecht ist

Die sozialwissenschaftlichen Grundlagen für Gendersprache sind ausgesprochen dünn. Das hält viele Institutionen bislang nicht davon ab, der Bevölkerung nervtötende und unsinnige Sprachregeln aufzunötigen. Ein Gastbeitrag.
.

Pro und Contra zweier Ökonomen : Brauchen wir eine Dienstpflicht?

Ein Jahr lang der Gesellschaft dienen. Ob das sinnvoll wäre, beschäftigt Deutschland seit Wochen. Was aber hieße es mit Blick auf Karriere, Fachkräftemangel und die Freiheit der Berufswahl? Zwei Ökonomen erörtern das Für und Wider.
„Zeit nehmen“ lautet die Devise beim Nachwuchs.

Probezeit im Beruf : Aller Anfang ist schwer

Berufseinsteiger können in der ersten Zeit in viele Fallen tappen. Arbeitgeber aber auch – wenn sie mit Anfängerfehlern nicht richtig umgehen.
Bei Streitigkeiten kann es schnell mal eskalieren – doch auf der Arbeit ist Vorsicht geboten.

Stress im Büro : Ein Streit zu viel

Konflikte unter Kollegen kosten Nerven, aber auch Produktivität. Es gilt also, schnell zu reagieren. Schließlich will keiner, dass im Büro Köpfe rollen, am allerwenigsten der eigene.
Eine Drehtür bei der BASF in Ludwigshafen.

Interner Jobwechsel : Rotation ins Glück

Es spricht viel dafür, im eigenen Unternehmen dann und wann die Stelle zu wechseln. Die Varianten sind vielfältig. Nur einen Haken gibt es.
Berichtet von prekären Bedingungen: AStA-Vertreter Habib Yasar hört viel von Finanznöten seiner Kommilitonen.

Studieren am Existenzminimum : Kein Geld für eine warme Mahlzeit

Nebenkosten, Mensaessen und Semesterbeiträge – auch für Studenten wird das Leben teurer. Immer mehr wenden sich in finanzieller Not an die Beratungsstellen der Studentenvertretungen. Die staatliche Hilfe reicht nicht aus, sagen diese.
Eine Grundschule in Dresden im März 2020.

Bildungsbericht : Die drastischen Folgen der Pandemie

Dass die Pandemie jungen Menschen erheblich zugesetzt hat, ist bekannt. Welche erheblichen Einflüsse sie auf die Bildung hatte, zeigt nun der aktuelle Bildungsbericht.
Bettina Stark-Watzinger von der FDP diese Woche im Bundestag

Bildungsministerin im Gespräch : „Maske tragen ist anstrengend“

Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger will, dass der Herbst für Schüler möglichst normal wird, trotz der Pandemie. Wann Masken verhältnismäßig sind, will sie prüfen lassen, sagt sie im Interview.
Wie bekommt man Kinder dazu, sich gesünder zu ernähren?

Gesunde Ernährung : Schulnoten für den Pausensnack

Damit sich Kinder in der Schule gesünder ernähren, reicht laut Forschern ein kleiner Kniff. Mit Verboten und dem erhobenen Zeigefinger komme man dagegen nicht weit.