https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/postkolonialisten-mediaevistik-hat-weisse-perspektive-auf-das-mittelalter-18054089.html

Postkoloniale Bewegung : Wem gehört das Mittelalter?

  • -Aktualisiert am

Die postkoloniale Bewegung wirft der Mediävistik einen romantisierten Blick auf das Mittelalter vor. Im Bild Karl Friedrich Schinkels „Mittelalterliche Stadt an einem Fluß“ von 1815 Bild: picture alliance / akg-images

Postkolonialisten werfen der Mediävistik eine einseitig „weiße“ Perspektive auf das Mittelalter vor. Der Streit um eine abgelehnte Rezension gießt Öl ins Feuer der Debatte.

          5 Min.

          Das Mittelalter, so hat es Umberto Eco einmal formuliert, ist uns deshalb so nah, weil zentrale Charakteristika der modernen Gesellschaft wie Kapitalismus, soziale Ungleichheit oder Nationaldenken dort ihren Ursprung haben. Ecos Mittelalter ist das Mittelalter Europas, das längst unter Beschuss geraten ist. Seit Jahren sind Wissenschaftler aller Mediävistiken darum bemüht, „das“ Mittelalter von seinen geographischen wie geistesgeschichtlichen Scheuklappen zu befreien. Damit geraten verstärkt Themen wie Rassismus, soziale Ausgrenzung und kultureller Austausch etwa mit Nordafrika oder Indien in den Blick.

          Damit einher geht die Aufarbeitung akademischer Fachtraditionen, deren Ursprünge oftmals im neunzehnten Jahrhundert liegen und die nicht selten von nationalistischen Ideen geprägt waren. Insbesondere in der angloamerikanischen Mittelalterforschung wird diese Debatte seit einigen Jahren mit großer Vehemenz geführt. So änderte die International Society of Anglo-Saxonists nach heftigen Diskussionen und zum Teil persönlichen Anfeindungen derer, die sich dafür starkmachten, ihren Namen in „International Society for the Study of Early Medieval England“, um den imperialistischen Konnotationen, die dem Begriff „angelsächsisch“ innewohnen, entgegenzuwirken.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Aktienmarkt : Diese fünf Aktien trotzen der Krise

          Seit Anfang des Jahres sind die Aktienkurse stark gefallen. Doch nicht alle Unternehmen verlieren. Wir haben uns fünf Gewinneraktien genauer angeschaut.