https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/nine-to-five/kolumne-nine-to-five-coole-geschaefte-18124144.html

Kolumne „Nine to five“ : Coole Geschäfte

Bild: dpa

Auch auf dem Schulhof lässt sich fürs Berufsleben lernen – wenn Naschlust, Zufall und heiße Temperaturen zusammentreffen und daraus mal eben ein Eis-Start-up entsteht.

          1 Min.

          Naschlust und Zufall brachten die zwei Achtklässlerinnen auf ihre Geschäftsidee. In der Freistunde dürfen sie das Schulgelände verlassen. Weil die Eiskugeln bei „Gino“ ihr Taschengeld schmelzen ließen wie Stracciatella in der Sonne, sannen sie auf eine kostengünstigere Lösung. Beim kleinen Discounter kostet die Großpackung mit acht Stück nur 1,99 Euro. Wohin mit den restlichen sechs? Entsorgen kam nicht infrage, alle essen auch nicht. Zurück auf dem Schulhof trafen sie die begehrliche Blicke der Mitschüler und verschenkten großzügig. Linus kam zu spät und bettelte: „Ihr kriegt 50 Cent für ein Zitroneneis!“

          Ursula Kals
          Redakteurin in der Wirtschaft, zuständig für „Jugend schreibt“.

          Am Folgetag zogen die 13-Jährigen abermals los, kauften zwei Packungen und boten sie fürs Doppelte des Einkaufspreises an. Bevor die Glocke läutete, waren sie ausverkauft. Man müsste expandieren! Die Mutter wurde misstrauisch, als die Tochter nach einer Kühltasche fragte. Wie bitte?! Was sagen denn die Lehrer? Der Politiklehrer, der übrigens beharrlich das Schulfach Wirtschaft einfordert, fände ihre Idee „cool“. Zumal das kleine Start-up sozial aufgestellt ist. Die Mädchen kennen ihre Kundschaft, Kindern aus wenig begüterten Familien räumen sie Sonderkonditionen ein, der arrogante Adrian muss den vollen Preis von 50 Cent zahlen.

          Früh übt sich der Umgang mit Geld. Angebot, Nachfrage, Gewinnspanne, Logistik. An trüben Tagen läuft Milcheis besser, an heißen dürstet es nach fruchtigen Sorten, Stammkunden erhalten nach dem fünften Kauf ein Gratis-Eis. In den Ferien wollen die Jungunternehmerinnen einen Businessplan schmieden: Bieten wir im Herbst Müsliriegel an und konkurrieren mit der Schulkantine? Ist ein Wandertag-Catering realistisch? Nehmen wir Vorbestellungen an? Ihre jüngeren Geschwister sind voller Bewunderung. Und laufen sich mit einem Sammelkarten-Handel warm.

          In der Kolumne Nine to Five schreiben wechselnde Autoren über Kuriositäten aus dem Alltag in Büro und Hochschule.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Licht aus! Der Berliner Dom strahlt nicht mehr so hell wie zuvor.

          Energiekrise : Wann mangelt es an Erdgas?

          Egal wie man rechnet – Haushalte und Industrie müssen mehr Energie sparen. Forscher fordern deshalb noch höhere Gaspreise.
          Teilnehmer nehmen bei einem Yoga-Kurs unter freiem Himmel auf einer Wiese am Ufer der Elbe

          Hanks Welt : Geld ist besser als ein Yogakurs

          Die Verhätschelung am Arbeitsplatz greift überall um sich. Statt sich um alles zu kümmern, sollten Unternehmen lieber mehr zahlen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.