https://www.faz.net/-gyl-u9xy

WWK Versicherungsgruppe : Jürgen Schrameier neuer Vorstandsvorsitzender

  • Aktualisiert am

Jürgen Schrameier Bild: WWK

Der Aufsichtsrat der WWK Versicherungsgruppe hat Jürgen Schrameier zum Vorstandsvorsitzenden der WWK Lebensversicherung a.G. und der WWK Allgemeine Versicherung AG bestellt. Er übernimmt das Amt mit Wirkung zum 1. April 2007.

          1 Min.

          Der Aufsichtsrat der WWK Versicherungsgruppe hat in seiner Sitzung Jürgen Schrameier, 45 Jahre alt, zum Vorstandsvorsitzenden der WWK Lebensversicherung a.G. und der WWK Allgemeine Versicherung AG bestellt. Er übernimmt das Amt mit Wirkung zum 1. April 2007.

          Schrameier ist bereits seit 1992 bei der WWK und seit 2001 im Vorstand tätig. Sein Zuständigkeitsbereich umfasst die Zentrale Unternehmensplanung, Controlling, Rechnungswesen, Kapitalanlage, Economic Research, Personal, Unternehmenssicherheit, Beschaffungs- und Logistikservice und Komposit.

          Weitere Themen

          Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Studie : Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Die Gehälter der Chefs der 30 größten Konzerne in Deutschland sind im vergangenen Jahr um 2 Prozent gesunken. Das betrifft allerdings nur die gewährten und nicht die ausgezahlten Gehälter.

          Fast niemand will mehr Manager werden

          Studie : Fast niemand will mehr Manager werden

          Es breitet sich die Manager-Müdigkeit aus: Beruflich wollen in Zukunft nur noch wenige eine Führungsposition übernehmen, wie eine neue Studie zeigt. Die Autoren mahnen die Unternehmen auf zu handeln.

          Topmeldungen

          Demonstranten in Lausanne, einige Tage bevor sich die Wirtschafts- und Politikelite in Davos trifft. Nicht nur die Klimapolitik steht im Fokus der Protestler – auch der Kapitalismus.

          „Trust-Barometer“ : Deutsche zweifeln am Kapitalismus

          Nur noch jeder achte Deutsche glaubt, dass er von einer wachsenden Wirtschaft profitiert. Viele blicken pessimistisch in die Zukunft. Mehr als die Hälfte ist der Meinung, dass der Kapitalismus in seiner jetzigen Form mehr schadet als hilft.
          Die Weichen werden gerade neu gestellt, es geht raus aus der Kohleförderung.

          „Soziale Wendepunkte“ : Wenn der Klimaschutz ansteckend wird

          Irgendwann kippt das gesellschaftliche Klima, dann kann es doch noch klappen mit dem Stopp der Erderwärmung. Eine Illusion? Forscher haben sechs „soziale Wendepunkte“ ausgemacht, die allesamt bereits aktiviert sind – und ein Umsteuern einläuten könnten.

          F.A.Z. Podcast für Deutschland : Die neue deutsche Rolle im Libyen-Konflikt

          Kann es wirklich Frieden geben in Libyen? Der politische Herausgeber Berthold Kohler und Nahost-Korrespondent Christoph Ehrhardt sprechen darüber mit Moderator Andreas Krobok. Außerdem: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales über Fakenews und Sportwissenschaftler Professor Daniel Memmert über immer jüngere Fußballstars.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.