https://www.faz.net/-gyl-veah

Tieto-Enator : Wolfgang Blume übernimmt Vorsitz

  • Aktualisiert am

Wolfgang Blume Bild: Tieto-Enator

Wolfgang Blume wird zum 1. September 2007 als Senior Vice President verantwortlich sein für die Tieto-Enator Business Unit „Telecom R&D Networks & Automotive“.

          1 Min.

          Wolfgang Blume, 53 Jahre alt, wird zum 1. September 2007 als Senior Vice President verantwortlich sein für die Tieto-Enator Business Unit „Telecom R&D Networks & Automotive“. In dieser Division werden Entwickungsdienstleistungen für die Branchen Telecom, Automotive und Aerospace angeboten. Der promovierte Mathematiker leitet eine der Business Units des skandinavischen IT-Konzerns. Mit dieser Funktion übernimmt Blume auch den Vorsitz der Geschäftsführung der Tieto-Enator Deutschland GmbH. Er tritt die Nachfolge von Jürgen Hatzipantelis an, der auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlässt.

          Blume ist 2004 an Bord von Tieto-Enator gekommen. Als SBU Manager und Geschäftsstellenleiter in Berlin verantwortete er zwei Jahre die Geschicke des Unternehmens mit den in dieser Region ansässigen Kunden, hauptsächlich im Bereich Netzwerk-Komponenten. Seit Januar 2007 ist er bei Tieto-Enator in der Rolle des Division Manager Telecom Integration Services.

          Zusätzlich kann der Telekommunikationsexperte auf verschiedene verantwortungsvolle Positionen im Rahmen einer beinahe 15-jährigen Karriere bei Alcatel zurückblicken. Nach seinen Positionen als Projektleiter, Abteilungsleiter, Projektdirektor und Entwicklungsleiter beim französischen Telekom-Riesen kann er zudem auf internationale Verantwortung verweisen. Vor seinem Einstieg bei Alcatel war Blume an der Berliner Akademie der Wissenschaften am Institut für Informatik als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit einer Reihe von Projekten zur Entwicklung der Telekommunikation in der ehemaligen DDR betraut.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          NRW-Ministerpräsident Armin Laschet

          CDU-Parteitag : „Die CDU muss wieder zur Ideenschmiede werden“

          Es ist der Tag der Entscheidung: Wer setzt sich im Rennen um den CDU-Vorsitz durch? Auf dem Parteitag macht NRW-Ministerpräsident Armin Laschet den Auftakt, wirbt um Vertrauen – und teilt eine Spitze gegen Friedrich Merz aus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.