https://www.faz.net/-gyl-xx38

Publicis : Rain neuer Finanzchef

  • Aktualisiert am

Patrick Rain Bild: Publicis

Patrick Rain ist neuer Finanzvorstand der Agentur Publicis in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er berichtet auch an den weltweiten Finanzchef von Publicis Worldwide, André Coste.

          1 Min.

          Patrick Rain wird neuer Finanzvorstand für Publicis in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er ergänzt damit die Führungsmannschaft zum Jahresanfang 2011. Rain berichtet operativ an Steven Althaus, CEO Publicis, sowie an den weltweiten CFO von Publicis Worldwide, André Coste.

          Der 58 Jahre alte Rain gilt als international erfahrener Finanzvorstand, der seine Expertise in unterschiedlichen Industrien auf der ganzen Welt unter Beweis gestellt hat. Zuletzt war der Franzose als Credit Control Director für Publicis Worldwide tätig.

          Für Publicis war der Absolvent der Ecole Supérieure de Commerce de Paris zudem in Südafrika tätig (Publicis, Leo Burnett, Vivaki). Weitere Stationen seiner internationalen Karriere führten Rain zum französischen Autobauer Renault, für den er in den Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko und Ungarn tätig war.

          Zwischen 1997 und 2000 arbeitete Rain für Volkswagen Frankreich als Director Fleet Sales, bevor er zum börsennotierten Unternehmen Walon France wechselte. Zudem war Rain als Chief Financial Officer (CFO) beim Logistikunternehmen GEFCO in Wien für das Geschäft in Zentral- und Osteuropa verantwortlich. Er war für das Sicherheitsunternehmen G4S France tätig sowie für das Unternehmen Sophis (Portfolio und Risk Management), für das Rain in Dublin eine Finanz-Abteilung aufbaute.

          Weitere Themen

          Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Studie : Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Die Gehälter der Chefs der 30 größten Konzerne in Deutschland sind im vergangenen Jahr um 2 Prozent gesunken. Das betrifft allerdings nur die gewährten und nicht die ausgezahlten Gehälter.

          Fast niemand will mehr Manager werden

          Studie : Fast niemand will mehr Manager werden

          Es breitet sich die Manager-Müdigkeit aus: Beruflich wollen in Zukunft nur noch wenige eine Führungsposition übernehmen, wie eine neue Studie zeigt. Die Autoren mahnen die Unternehmen auf zu handeln.

          Topmeldungen

          Die Diplomaten George Kent (links) und William Taylor (rechts) im großen Ausschusssaal im Longworth-Building des Repräsentantenhauses in Washington

          Ukraine-Affäre : Taylor belastet Trump

          Mit der öffentlichen Anhörung von Kent und Taylor hat eine neue Phase der Impeachment-Ermittlungen gegen Präsident Trump begonnen. Botschafter Taylor fügt seiner früheren Aussage eine Ergänzung hinzu, die aufhorchen lässt.

          Abwahl Brandners : Hetzen als System

          Der Rechtsausschuss hat seinen Vorsitzenden Stephan Brandner abgewählt. Seit Jahren beschimpft der AfD-Politiker alle politischen Gegner – und zeigt dabei eine Vorliebe für sexuell aufgeladene Pöbeleien.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.