https://www.faz.net/-gyl-6vn42

Procter & Gamble : Teckentrup neue Aufsichtsrätin

  • Aktualisiert am

Astrid Teckentrup Bild: Procter & Gamble

Astrid Teckentrup ist neue Aufsichtsrätin des Konsumgüterherstellers Procter & Gamble Deutschland. Mit ihrer Berufung steigert P&G den Anteil der weiblichen Mitglieder in den Aufsichtsräten.

          1 Min.

          Astrid Teckentrup, 44 Jahre alt, wurde in den Aufsichtsrat der deutschen Gesellschaft von Procter & Gamble mit Sitz in Schwalbach berufen. Teckentrup, derzeit General Manager eines der in Deutschland beheimateten globalen Key Account Teams, startete ihre Karriere bei P&G im Jahr 1991 direkt nach Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre. Nach verschiedenen Führungspositionen übernahm Teckentrup zuletzt die Verantwortung für einen der weltweit größten Kunden von P&G.

          Mit der Berufung von Astrid Teckentrup in seinen Aufsichtsrat erhöht P&G den Anteil der weiblichen Aufsichtsräte der Procter & Gamble Germany auf 35 Prozent. Der Anteil der weiblichen Aufsichtsräte in der Procter & Gamble Manufacturing ist bereits heute mit 42 Prozent noch höher.


           

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          „Catcalling“: Sexistische Sprüche, die manchen Frauen auf der Straße zugerufen werden

          „Catcalling“ : Mach mich doch nicht an!

          Rufe, Pfiffe, dumme Sprüche: „Catcalling“, die verbale Belästigung auf offener Straße, ist für viele junge Frauen Teil ihres Alltags. Jetzt wehren sie sich.
          Prominenz ohne Abstand auf der Ehrentribüne des FC Bayern: unter anderem mit Ehrenpräsident Uli Hoeneß und Präsident Herbert Hainer (rechts daneben)

          Aufregung um FC Bayern : Münchner Eigentor

          Dass die Funktionäre des selbstverliebten FC Bayern ganz offensichtlich gegen das Hygienekonzept der Bundesliga verstoßen und sich so Millionen Menschen präsentieren, ist unfassbar naiv. Oder eine gezielte Provokation?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.