https://www.faz.net/-gyl-ua0n

Inbev Deutschland : Eric Lauwers neuer Chef

  • Aktualisiert am

Eric Lauwers Bild: Inbev

Eric Lauwers wird neuer Deutschland-Chef des Braukonzerns Inbev. Der Belgier soll seine Tätigkeit Ende März aufnehmen. Zu dem Konzern gehören unter anderem Diebels, Beck´s und Spaten-Franziskaner-Löwenbräu.

          1 Min.

          Eric Lauwers (42 Jahre) wird neuer Deutschland-Chef des Braukonzerns Inbev. Der Belgier werde seine Tätigkeit am 26. März aufnehmen, teilte das Unternehmen in Bremen mit. Lauwers wird neben Deutschland auch für Österreich und die Schweiz zuständig sein. Sein Vorgänger Roland Tobias hatte das Unternehmen vor zwei Wochen überraschend verlassen.

          Lauwers ist bereits seit 2000 für Inbev tätig. Zunächst war er als Marketing-Direktor für Belgien verantwortlich. Später übernahm Lauwers die Leitung für den Bereich Vertrieb und Marketing in den Ländern Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg. Seit 2005 war er General Manager in den Niederlanden. Inbev entstand 2004 durch den Zusammenschuss von Interbrew und der brasilianischen AmBev. Zu Inbev Deutschland gehören die Brauereien Diebels, Beck & Co, Gilde, Hasseröder, Wolters und die Spaten-Franziskaner-Löwenbräu-Gruppe.

          Weitere Themen

          Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Studie : Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Die Gehälter der Chefs der 30 größten Konzerne in Deutschland sind im vergangenen Jahr um 2 Prozent gesunken. Das betrifft allerdings nur die gewährten und nicht die ausgezahlten Gehälter.

          Fast niemand will mehr Manager werden

          Studie : Fast niemand will mehr Manager werden

          Es breitet sich die Manager-Müdigkeit aus: Beruflich wollen in Zukunft nur noch wenige eine Führungsposition übernehmen, wie eine neue Studie zeigt. Die Autoren mahnen die Unternehmen auf zu handeln.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.