https://www.faz.net/-gyl-6wpd2

HDI-Gerling : Norbert Hergenhahn neu im Vorstand

  • Aktualisiert am

Norbert Hergenhahn Bild: Privat

Norbert Hergenhahn ist neues Mitglied im Vorstand der HDI-Gerling Vertrieb Firmen und Privat. Er leitete bislang das Vertriebswegemanagement im Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland.

          1 Min.

          Norbert Hergenhahn, 49 Jahre alt, ist neues Vorstandsmitglied der HDI-Gerling Vertrieb Firmen und Privat. Er folgt auf Helmut Niesen, 61 Jahre, der nach 35 Jahren im Unternehmen zum Jahreswechsel in den Ruhestand ging. Von ihm übernimmt Hergenhahn auch die Aufgaben in der HDI Direkt Versicherung. In seiner bisherigen Position leitete Hergenhahn das Vertriebswegemanagement im Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland.

          Seine berufliche Laufbahn begann er mit der Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der Iduna in Wiesbaden. Danach hat er fünf Jahre in München Praxiserfahrung im Versicherungsvertrieb bei der Iduna und der damaligen DBV und Partner Versicherung gesammelt. Als Mitarbeiter der ersten Stunde baute er die Lebensversicherung der Deutschen Bank mit auf, ehe er 1996 zur Commerzbank wechselte.

          Dort baute er zuerst die Abteilung Private Banking auf, arbeitete anschließend mehrere Jahre in leitender Funktion für das Vertriebsmarketing der zweitgrößten deutschen Bank und übernahm anschließend die Geschäftsführung von Commerz Partner, einer gemeinsamen Vertriebsgesellschaft der Commerzbank und Generali. Im Anschluss daran ging er als Vorstand zur ehemaligen Tochtergesellschaft von HDI-Gerling, der Deutschen Privatvorsorge, ehe er dann 2010 ins Vertriebsmanagement von HDI-Gerling wechselte.

          Weitere Themen

          Wer ist „Wir“?

          Sozialer Zusammenhalt : Wer ist „Wir“?

          Die Bundesregierung lässt den sozialen Zusammenhalt in einem neuen Institut erforschen. Die Wissenschaft wird dafür politisch in die Pflicht genommen.

          Topmeldungen

          Konjunkturpaket : Verzweifelt in die Vollen

          Das Konjunkturpaket der Bundesregierung ist überdimensioniert. Die Dimension soll Zuversicht wecken, für den Aufschwung ist auch das wichtig. Der Wucht des staatlichen Eingreifens ohne Rücksicht auf Schulden haftet aber langsam auch etwas Verzweifeltes an.
          Der bisherige amerikanische Botschafter Richard Grenell Ende Januar bei einer Pressekonferenz in Berlin

          Konflikt im Kosovo : Der diplomatische Stellvertreterkrieg

          Auf dem Balkan sind die EU und Washington von Verbündeten zu Gegnern geworden. Einer der wesentlichen Protagonisten ist Richard Grenell, bis vor kurzem amerikanischer Botschafter in Berlin.

          Probefahrt mit Tesla Model Y : Ick werd ein Berliner

          Als halbwegs kompaktes SUV erscheint das Model Y vertraut und fremd zugleich. Technisch eng verwandt mit dem vor Jahresfrist eingeführten Model 3. Der Qualitätseindruck ist typisch Tesla.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.