https://www.faz.net/-gyl-uua7

Lexmark : Boris Brinkmann neuer Vertriebsleiter

  • Aktualisiert am

Boris Brinkmann Bild: Lexmark

Boris Brinkmann übernimmt ab sofort die Position des Vertriebsleiters SMB der Lexmark Deutschland GmbH mit Sitz in Dietzenbach bei Frankfurt am Main. Er vertritt Regine Mudrack, die in Mutterschutz geht.

          1 Min.

          Boris Brinkmann, 38 Jahre alt, übernimmt ab sofort die Position des Vertriebsleiters SMB (Small and Medium Business) der Lexmark Deutschland GmbH mit Sitz in Dietzenbach bei Frankfurt am Main. Er vertritt Regine Mudrack, die in Mutterschutz geht. In der Funktion als Vertriebsleiter verantwortet Brinkmannn deutschlandweit die Vertriebsaktivitäten im Channel und berichtet an den SMB Direktor Michael Lang.

          Nach seiner kaufmännischen Ausbildung sammelte Boris Brinkmann erste Berufserfahrungen in der Kopiererbranche, in der er zuletzt drei Jahre als Teamleiter beschäftigt war. Seit 2002 ist Brinkmann bei Lexmark Deutschland beschäftigt und war zuletzt als Key Account Manager im Vertriebsteam West tätig.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wollen keine Spaltung: Biden und Harris am 1. Dezember in Wilmington

          Joe Biden gegen Spaltung : Die Botschaft lautet Zuversicht

          Biden glaubt, dass Kompromisse zwischen Demokraten und Republikanern möglich sind – trotz aller Polarisierung. Ein Einlenken beim Abzug der Soldaten aus Deutschland scheint ein erstes Zeichen dafür zu sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.