https://www.faz.net/-gyl-zirp

Bertelsmann : Cete übernimmt Leitung von Digital Media Investments

  • Aktualisiert am

Urs Cete Bild: Bertelsmann

Urs Cete leitet künftig von New York aus den Fonds Bertelsmann Digital Media Investments. Cete war er bereits als Principal und CFO für das Unternehmen tätig.

          1 Min.

          Der Venture-Capital-Fonds Bertelsmann Digital Media Investments (BDMI) wird künftig von Urs Cete geführt. Seit Februar 2011 hatte Bertelsmann-Finanzvorstand Thomas Rabe den Fonds vorübergehend geleitet. Der 35 Jahre alte Cete berichtet in seiner neuen Funktion an das von Rabe und Jörn Caumanns geführte Investment Committee von BDMI. Über den Fonds investiert Bertelsmann seit fünf Jahren in Mobile- und Onlinefirmen in den Vereinigten Staaten und Europa.

          Urs Cete begann seine Berufslaufbahn bei Bertelsmann 2004 im Bereich Controlling und Strategie. Seit der Gründung von BDMI im Jahr 2006 war er als Principal und CFO des Fonds in Gütersloh und von 2007 an in New York tätig. Von dort aus wird er den Fond nun auch leiten.

          Jan Borgstädt übernimmt als Head of European Ventures die Verantwortung für die europäischen Investitionen des Bertelsmann-Fonds. Borgstädt ist seit 2007 als Principal bei BDMI tätig.

          Weitere Themen

          Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Studie : Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Die Gehälter der Chefs der 30 größten Konzerne in Deutschland sind im vergangenen Jahr um 2 Prozent gesunken. Das betrifft allerdings nur die gewährten und nicht die ausgezahlten Gehälter.

          Fast niemand will mehr Manager werden

          Studie : Fast niemand will mehr Manager werden

          Es breitet sich die Manager-Müdigkeit aus: Beruflich wollen in Zukunft nur noch wenige eine Führungsposition übernehmen, wie eine neue Studie zeigt. Die Autoren mahnen die Unternehmen auf zu handeln.

          Topmeldungen

          Türkische Syrien-Offensive : „Erdogan will unsere Allianz brechen“

          Ünal Ceviköz, der Vize-Vorsitzende der größten türkischen Oppositionspartei CHP, erklärt im Interview die innenpolitischen Motive des Nordsyrien-Feldzugs – und warum er die Ansiedlung von zwei Millionen Flüchtlingen in der „Sicherheitszone“ für utopisch hält.
          Bernd Lucke, Wirtschaftswissenschaftler und AfD-Mitbegründer, verlässt nach seiner verhinderten Antrittsvorlesung den Hörsaal der Universität Hamburg.

          Bernd Lucke : Nazischweine und Gesinnungsterror

          Vom AStA kann man nicht viel erwarten. Aber die Hamburger Regierung und die Universität leisten sich in Sachen Bernd Lucke eine peinliche Vorstellung.
          Niedrigere Steuer auf Bahntickets: Pendler auf dem Weg zur Arbeit

          Ab 2020 : Klimaschutz führt zu neuen Regeln für Steuerpflichtige

          Die Politik will das Klima schützen. Hausbesitzer bekommen daher bis zu 40.000 Euro für energetische Sanierungen, und die Pendlerpauschale steigt. Für kurze Flüge dagegen wird die Mehrwertsteuer teurer.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.