https://www.faz.net/-gyl-tpbd

Bechtle : Olemotz in den Konzernvorstand berufen

  • Aktualisiert am

Thomas Olemotz Bild: Bechtle

Thomas Olemotz ist in den Konzernvorstand von Bechtle berufen worden. Er übernimmt das Ressort Finanzen vom Vorstandsvorsitzenden Ralf Klenk, teilte der IT-E-Commerce-Anbieter mit.

          1 Min.

          Die Bechtle AG hat mit Wirkung zum 1. März 2007 Thomas Olemotz in den Konzernvorstand berufen. Thomas Olemotz, 44 Jahre, wird das Ressort Finanzen vom Vorstandsvorsitzenden Ralf Klenk übernehmen, teilte der IT-E-Commerce-Anbieter am Dienstag mit.

          Olemotz verantwortete in den vergangenen rund fünf Jahren als Vorstandsmitglied die Ressorts Finanzen und Personal bei der Microlog Logistics AG. Mit der Berufung des CFO ist die im Februar 2006 eingeleitete Neuausrichtung der Organisationsstruktur in einem weiteren wesentlichen Punkt abgeschlossen, wie Bechtle feststellt.

          Weitere Themen

          Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Studie : Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Die Gehälter der Chefs der 30 größten Konzerne in Deutschland sind im vergangenen Jahr um 2 Prozent gesunken. Das betrifft allerdings nur die gewährten und nicht die ausgezahlten Gehälter.

          Topmeldungen

          Günther Oettinger

          F.A.Z. exklusiv : Oettinger will an die VDA-Spitze

          Wer wird den wichtigen Verband der Automobilindustrie künftig anführen? Nachdem Sigmar Gabriel aus dem Rennen ist, läuft derzeit ein Zweikampf. Beide Kandidaten gehören der CDU an.
          Baukräne stehen auf einem Baugrundstück neben neugebauten Wohnhäusern in Köln.

          Pläne der KfW : Wer baut, bekommt Geld geschenkt

          Die Staatsbank will erstmals Kredite mit Negativzinsen vergeben. Profitieren sollen Privatleute, Mittelstand und Kommunen. Bis die Negativzinsen beim Endkunden ankommen, könnte es allerdings noch dauern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.