https://www.faz.net/-gyl-vzeb

Nach der Elternzeit : Austausch auf Augenhöhe

  • Aktualisiert am

Ulrich Ziegler Bild: privat

Anfangs war ich skeptisch, denn mein Mentor war kaum älter als ich. Ich hatte ein stärker hierarchisches Verhältnis erwartet und zweifelte an diesem Tandem. Aber ich bin widerlegt worden.

          1 Min.

          „Ich bin eigentlich ohne große Erwartungen in das Mentoring gegangen. Ich hatte zwei Jahre Pause gemacht, um mich um meine Tochter zu kümmern, und suchte nach Möglichkeiten für den Wiedereinstieg.

          Vor der Elternzeit hatte ich in der Bergbauberatung im Ruhrgebiet gearbeitet. Mir ging es darum, Kontakt zu anderen, im Beruf stehenden Geologen zu bekommen und wieder ein Netzwerk aufzubauen. Das Mentoring Forum, das der Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler (BDG) anbietet, konnte da hilfreich sein.

          Anfangs war ich skeptisch, denn mein Mentor war kaum älter als ich. Ich hatte ein stärker hierarchisches Verhältnis erwartet und war mir nicht sicher, ob ich von so einem Tandem profitieren würde. Aber da bin ich widerlegt worden. So ein gegenseitiger Austausch auf Augenhöhe kann sehr fruchtbar sein.Vor allem in der Anfangsphase, als ich mich selbständig gemacht habe, hat mich mein Mentor mit guten Tipps versorgt. Er ist zwar selbst als Angestellter in der Umweltberatung tätig. Aber die Firma ist klein, so dass er viel von den Erfordernissen der Freiberuflichkeit mitbekommt. Speziell in betriebswirtschaftlichen Fragen hatte ich gar keine Erfahrung.

          Hilfreich waren aber auch die gut organisierten Foren des BDG, an denen wir meistens gemeinsam teilgenommen haben. Dort habe ich viele alte Bekannte wiedergetroffen und neue Gesichter kennengelernt. Inzwischen bin ich wieder auf einer festen Stelle - was mir nicht leichtgefallen ist, denn die Selbständigkeit hat mir Spaß gemacht. Diese Entscheidung habe ich alleine getroffen. Aber ich hätte nie gedacht, dass ich nach zwei Jahren Familienzeit so schnell ein interessantes Angebot haben würde.“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Arbeiten schon lange erfolgreich zusammen: der CDU-Vorsitzende Armin Laschet (links) und Nathanael Liminski (rechts)

          CDU-Vorsitzender : Laschets Vertraute

          Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident ist jetzt Bundesvorsitzender der CDU – und hat noch einiges vor. Auf wessen Rat hört er?
          Wer suchte den Kontakt zum Gesundheitsminister? Jens Spahn vergangene Woche im Bundestag

          Konsequenzen aus Masken-Affäre : Ein Kodex und Spahns heikle Liste

          Mit Verhaltensregeln und einem „Sanktionsregime“ will die Unionsfraktion auf die Vorwürfe gegen Nikolas Löbel und Georg Nüßlein reagieren. Für Unruhe könnte eine Ankündigung des Gesundheitsministers sorgen.
          Britische Zeitungen am Tag nach dem Interview.

          Harry und Meghan : Rassismus bei den Royals?

          Eine familiäre Seifenoper hat sich in eine kleine Staatsaffäre verwandelt. Wenn sich sogar Boris Johnson äußern muss, wurde tatsächlich eine „Atombombe gezündet“.
          Streitbarer Genosse: Wolfgang Thierse

          Streit über Thierse-Beitrag : Wie „verqueer“ ist die SPD?

          Im Streit über einen F.A.Z. Beitrag von Wolfgang Thierse zur Identitätspolitik hat die SPD-Vorsitzende versagt. In normalen Zeiten hätte eine souveräne Parteiführung zu einer Debatte auf neutralem Boden eingeladen. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.