https://www.faz.net/-gyl-16i1f

Mein Weg : Ich über mich: Doris Engelhard

  • Aktualisiert am

Doris Engelhard Bild: Andreas Müller / F.A.Z.

Für Schwester Doris Engelhard beginnt ein guter Tag mit einem Gebet. Er endet mit einem guten halben Bier. Und um Gott und Bier dreht sich auch alles dazwischen.

          1 Min.

          Ein guter Arbeitstag beginnt mit...

          ...einem Morgengebet. Es ist ein Geschenk, wenn man aufstehen kann.

          Die Zeit vergesse ich ...

          ...am Samstagnachmittag, wenn niemand da ist und ich Zeit für mich habe.

          Wer es in meinem Geschäft zu etwas bringen will, der ...

          ... muss sich selbst an die kurze Leine nehmen und ehrlich sein.

          Erfolge feiere ich...

          ... mit einem guten halben Bier, einem guten Essen, mit Freunden und Mitschwestern.

          Es bringt mich auf die Palme...,

          ...wenn jemand unehrlich ist oder berechnend.

          Mit 18 Jahren wollte ich...

          ...Braumeisterin werden.

          Im Rückblick würde ich...

          ...das Gleiche noch einmal machen.

          Geld macht mich...

          ...nicht glücklich, aber es beruhigt.

          Rat suche ich bei...

          ... meinen Mitschwestern.

          Familie und Beruf sind...

          ...wichtig.

          Den Kindern rate ich,...

          ... einen guten Beruf zu erlernen, ehrlich zu sein und das Kindsein und die Jugend zu genießen.

          Mein Weg führt mich...

          ... zum Ende meines Lebens. Im Alter fange ich an, über den Sinn des Lebens nachzudenken.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Corona-Krise : Warum die Zahlen in Spanien wieder ansteigen

          Nirgendwo in Westeuropa gibt es so viele Neuinfektionen wie in Spanien – und das, obwohl nahezu überall Maskenpflicht herrscht und die Behörden wieder Ausgangssperren verhängen. Nun warnt das Auswärtige Amt auch vor Reisen nach Madrid.
          Mike Pompeo und seine Frau Susan bei der Ankunft am Prager Flughafen am 11. August

          Zum Auftakt der Europareise : Pompeo erhält eine deutliche Botschaft

          Der amerikanische Außenminister besucht in dieser Woche vier europäische Länder. Es geht um Truppenstationierungen und um China. Gleich zu Beginn kommt aus Moskau deutliche Kritik: vom deutschen Außenminister.

          Putins Corona-Politik : Der Impfstoff-Murks aus Moskau

          Putin hat mit der Zulassung des weltweit ersten Corona-Impfstoffs vielleicht seinen Sputnik-Moment, doch Sektkorken knallen keine. Das rücksichtslose politische Manöver kann der Impfstoffentwicklung weltweit schaden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.