https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/mein-urteil/mein-urteil-wann-darf-jemand-von-der-arbeit-freigestellt-werden-18269362.html

Mein Urteil : Wann darf jemand von der Arbeit freigestellt werden?

  • -Aktualisiert am

Ort des Geschehens: Der Hamburger Sportverein Bild: picture alliance / imageBROKER

Was für einige ein Grund zur Freude ist - keine Arbeit und trotzdem Gehalt -, ist für andere ein Ärgernis, gegen das sie vorgehen.

          1 Min.

          Eine bezahlte Freistellung von der Arbeit ist für Beschäftigte in der Regel ein Grund zur Freude. Sie gehen deshalb rechtlich selten gegen die Freistellung vor. Der Fall des Sportdirektors des Hamburger Sportvereins war deshalb eine Ausnahme. Er klagte gegen seine Freistellung. Da er durch die Freistellung von laufenden Transfergesprächen mit Agenturen, Spielervermittlern und Vereinen ausgeschlossen wurde, sah er die Gefahr, dass er nicht mehr als verlässlich gelten könnte.

          Das Arbeitsgericht Hamburg gab ihm recht (Az. 24 Ga 3/22 ). Zwar sah sein Arbeitsvertrag die Möglichkeit einer Freistellung aus sachlichen Gründen vor. Diese Regelung sei aber unwirksam. Denn das grundgesetzlich geschützte Persönlichkeitsrecht gebe einem Arbeitnehmer einen Anspruch auf vertragsgemäße Beschäftigung. Dieser entfalle nur, wenn überwiegende, schutzwürdige Interessen des Arbeitgebers dem entgegenstehen. Diese lagen im Fall des Sportdirektors nicht vor.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.
          Erster Schnee: Ukrainische Soldaten schießen am 23. November auf russische Stellungen an der Frontlinie an einem ungenannten Ort im Gebiet Donezk.

          Schnee und Eis in der Ukraine : Wen zermürbt der erste Kriegswinter?

          Die Schlammperiode in der Ukraine weicht Eis und Schnee. Welcher Kriegspartei das mehr schadet, darüber gehen die Meinungen auseinander. Unstrittig ist: Den Soldaten verlangt der Winter eine Menge ab.
          DFB-Direktor Oliver Bierhoff (links) und Bundestrainer Hansi Flick

          Nach der WM-Blamage in Qatar : Veränderung? Nicht mit uns!

          Manuel Neuer, Hansi Flick, Oliver Bierhoff: Die Verantwortlichen für das deutsche Desaster bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Qatar ducken sich weg. Alles soll bleiben, wie es ist.