https://www.faz.net/-gyl-9br5e

Arbeitsrecht : Wann habe ich Anspruch auf Sonderurlaub?

  • -Aktualisiert am

Das Kind ist krank und kann nicht in den Kindergarten. Darf ich zu Hause bleiben? Die Antwort ist, wie so oft in Rechtsfragen, nicht ganz eindeutig. Bild: dpa

Hochzeit, krankes Kind oder Umzug – zu welchen Anlässen müssen Chefs ihren Mitarbeitern eigentlich freigeben? Und haben alle Anspruch darauf?

          2 Min.

          In Deutschland ist die Praxis weit verbreitet, Arbeitnehmern zu bestimmten privaten Ereignissen wie Heirat oder Todesfälle in der Familie bezahlten Zusatzurlaub zu gewähren. Dies ist aber kein allgemeiner gesetzlicher Anspruch, sondern eine freiwillige Sozialleistung des Arbeitgebers. Mitunter ergeben sich solche Ansprüche auf Sonderurlaub aber auch aus den jeweiligen Tarifverträgen und die tarifgebundenen Arbeitgeber sind dann zu der Leistung verpflichtet.

          Eine gesetzliche Grundlage für kurzzeitige bezahlte Freistellung ist zudem eine alte Vorschrift im BGB. Danach behält ein Arbeitnehmer seinen Anspruch auf Vergütung, auch wenn er nicht arbeitet, weil er für eine „verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit durch einen in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Leistung verhindert wird“, heißt es dort. Da es eine allgemeine Regelung ist, sind speziellere Gesetze wie das Entgeltfortzahlungsgesetz oder das Bundesurlaubsgesetz vorrangig anzuwenden, zumal es nur um einen „nicht erheblichen Zeitraum“ gehen darf.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+