https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/wirtschaftsbildung-jeder-zweite-junge-mensch-weiss-nicht-was-inflation-ist-18335649.html

Wirtschaftsbildung : Jeder zweite junge Mensch weiß nicht, was Inflation ist

Im Geldmuseum in Frankfurt lernt man spielerisch viel über Wirtschaft. Bild: Frank Röth

Schüler müssen mehr über Ökonomie lernen, um mündige Bürger zu werden, sagen Fachleute und die Bundesbildungsministerin. Die Skepsis gegenüber mehr Wirtschaft in der Schule ist aber groß.

          3 Min.

          Die hohe Inflation ist gerade eines der wichtigsten Wirtschaftsthemen. Ein großer Teil der Bevölkerung weiß vermutlich nichts Kompetentes darüber zu sagen, denn in der Schule wurde und wird nur selten ein fundiertes Wirtschaft-und Finanzwissen vermittelt. „Fast jeder zweite junge Mensch in diesem Land kann nicht erklären, was die Inflationsrate ist“, sagt Oliver Santen, Leiter Organisation und Kommunikation im Bundesverband deutscher Banken auf einer Veranstaltung seiner Organisation zum Thema Finanzbildung in Berlin.

          Lisa Becker
          Redakteurin in der Wirtschaft

          Das hat eine Umfrage des Verbandes unter 16- bis 24-Jährigen ergeben. Weitere Ergebnisse sind: Nur knapp ein Viertel kennt die Höhe der Teuerung und mehr als 50 Prozent wissen nicht, welchen Auftrag die Europäischen Zentralbank, nämlich die Sicherung der Preisstabilität, hat.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          DFB-Direktor Oliver Bierhoff und Bundestrainer Hansi Flick (links)

          WM-Blamage und „One Love“-Farce : Zeit für eine Zäsur im DFB-Team

          Ein Neuanfang im deutschen Fußball war mit Oliver Bierhoff nicht vorstellbar. Nun verlässt er den DFB. Auch Bundestrainer Hansi Flick hat keine Argumente geliefert, weshalb er bis zur Heim-EM 2024 bleiben sollte.