https://www.faz.net/-in8
Die ersten Schüler kehren in die Klassen zurück, getestet wird weiter

Schulstart in drei Ländern : Die Pläne zum Ferienende

In Bayern und Baden-Württemberg haben gerade die Schulferien begonnen, da ist für Schleswig-Holstein und andere schon Schluss. Wie die ersten Bundesländer den Neustart bei steigenden Infektionszahlen angehen wollen.

Doku über Schüler und Corona : Mut und Hoffnung

Zwei junge Männer, zwei Leben und zwei Perspektiven: Eine Doku zeigt, wie Schüler verschiedenen Alters mit der Pandemie umgehen. Und wie sie dabei einen Weg finden, dabeizubleiben.
Hausherrinnen: Christiane Lohrmann (links) und Beate Heraeus

Heraeus Bildungssttiftung : Wo Schule Persönlichkeit macht

Die Heraeus Bildungsstiftung hat ein neues Domizil in Hanau. Der Umzug ist ein Aufbruch in eine neue Zeit: In erster Linie hat die Stiftung die Organisation und die Lehrkräfte im Blick. Das ist in der hessischen Bildungslandschaft einzigartig.

Postkoloniale Kritik : Wissenschaft im Gesinnungstest

Große Naturwissenschaftler von Darwin bis Newton werden seit kurzem einer postkolonialen Kritik unterzogen. Auf wissenschaftliche Kriterien wird dabei wenig Rücksicht genommen.
Schüler haben in Hessen und in ganz Deutschland unter erschwerten Bedingungen ihr Abitur geschrieben.

Trotz Corona : Hessens Abiturienten mit Noten-Rekord

Trotz der Schwierigkeiten, mit denen Schüler aufgrund von Corona zu kämpfen hatten, erreichten die hessischen Abiturienten den besten Notendurchschnitt seit der Einführung des Landesabiturs.
Laut Verfassungsschutz ein „Außenposten Teherans“: das Islamische Zentrum Hamburg, Kooperationspartner der Landesregierung

Streit um die Islamtheologie : Fragwürdige Kooperationen

Beim Islamunterricht an den Schulen und der Islamtheologie an den Hochschulen muss der Staat mit religiösen Repräsentanten kooperieren. Das heißt aber nicht, dass man Fundamentalisten hofieren muss – wie es oft geschieht.

Seite 44/51

  • Eine Mädchenklasse in den Siebzigern: Wie viele der Mädchen wohl Opfern von Belästigung und Mobbing wurden, ohne es damals als solches einordnen zu können?

    MeToo und Mobbing : Frauke ging, der Lehrer blieb

    Wenn Erlebnisse aus der eigenen Vergangenheit plötzlich Namen und Zusammenhänge bekommen: Über Mobbing und #MeToo zu einer Zeit, als es die Begriffe noch gar nicht gab – die seelischen Verwüstungen aber schon.
  • Heute disziplinieren Lehrer ihr Schüler nicht mehr mit dem Rohrstock. Regeln und deren Einhaltung sind allerdings noch immer wichtig.

    Wenn Regeln fehlen : Der Pädagoge als Erzieher

    Die Gesellschaft verdrängt die Tatsache, dass Schule nicht nur bilden, sondern auch disziplinieren muss. Denn viele Lehrer spüren, dass in Familien immer weniger Grenzen gesetzt werden.
  • Gegen ideologische Vorgaben: Schulleiter Rudolph vor Stundenplänen

    Berliner Problemschule : Der Weg oder das Ziel

    Mit strikten Regeln hat ein Direktor eine Berliner Problemschule zum Vorzeigeobjekt gemacht. Nun will die Schulinspektion sie trotzdem herabstufen – weil ihr die konsequenten Methoden zuwider sind.
  • Ungelernte Lehrer : Hauptsache, kein Unterrichtsausfall!

    Was soll junge Menschen noch motivieren, ein mehrjähriges Studium anzutreten, wenn jetzt zuhauf Seiteneinsteiger Lehrer werden? Wer unterrichtet, ist völlig gleichgültig. Ein Kommentar.
  • Wohin sie ihre Schullaufbahn wohl führt? Schüler in Frankfurt

    Anmeldezahlen liegen vor : Die beliebteste Schule Frankfurts

    Erstmalig sind die Anmeldezahlen für weiterführende Schulen in Frankfurt bekannt. Die Liste sorgt für Überraschungen – und die begehrteste Schule ist kein traditionsreiches Vorzeige-Gymnasium.
  • Grundschule in Neukölln : Schon jetzt fast nicht machbar

    Zum Schulbeginn zeigt sich deutlich, woran es fehlt: zunächst an Lehrern. Quereinsteiger sollten die Lösung sein, aber so einfach ist es nicht. Eindrücke aus Berlin.
  • Kinder mit digitalen Aufmerksamkeitsfressern

    Smartphone-Verbot an Schulen : Aufmerksamkeitsvampire

    Während deutsche Minister und Lehrkörper von der Digitalisierung der Klassenzimmer reden, schicken die Leute im Silicon Valley ihre Kinder auf Smartphone-freie Schulen. Ist das sinnvoll?
  • Für viele Briten sind höhere Sprachkenntnisse in der deutschen Sprache nicht erstrebenswert.

    An britischen Schulen : Deutsch ist out

    An britischen Bildungseinrichtungen lernen Schüler und Studierende kaum noch Deutsch. Ein bildungspolitisch beeinflusster Wertewandel ist in vollem Gange.
  • Unterricht in einer Schule in Berlin-Schöneberg (Archivbild von 2015)

    Bildung in Berlin : In sieben Tagen zum Lehrer

    In Berlin haben die meisten neu eingestellten Lehrer kein entsprechendes Studium absolviert. Viele lernen das grundlegende Handwerk im Schnellverfahren in Crashkursen. Vor allem Schulen in Brennpunktvierteln trifft das hart.
  • Leere Tafel: Derzeit fehlen an den Schulen 10 000 Lehrer.

    Lehrermangel : Schule ohne Lehrer

    In den Klassen fehlen die Lehrer. Der Deutsche Lehrerverband spricht von Tausenden freien Stellen für Pädagogen - und gleichzeitig steigt die Anzahl der Schüler.
  • Beratung für die Zukunft : Abi. Was nun?

    Wenn die letzte Klausur geschrieben und das Bier mit dem Kumpel ausgetrunken ist, stehen teure Berater bereit. Sie erklären Abiturienten, was die mit ihrer Zukunft anstellen können. Katrin Hummel hat einen von ihnen begleitet.
  • Schulische Regeln : Hotpants und Kopftuch

    In Hessen hat die Schule wieder begonnen – und rückt zuverlässig die unterschiedlichsten Kleidungssitten in den Blick. Können strenge Regeln oder Uniformen leidige Diskussionen beenden?
  • Zuhören, nicht besser wissen: Hamburgs Schulsenator Ties Rabe

    Schulen in Hamburg : Aus dem Scheitern gelernt

    Warum gelingt an der Elbe, was bei den anderen beiden Stadtstaaten in weiter Ferne zu liegen scheint? Wie Hamburg seine Leistungen im Bildungswesen merklich steigern konnte.
  • Lehrer-Kommentar : Trübe Aussichten fürs Schulsystem

    Thüringens Kultusminister fordert den flexiblen Stufenlehrer für alle Schularten. Das würde zu einer unverantwortlichen Entprofessionalisierung des Lehrerberufs führen.