https://www.faz.net/-gyl-9q1wm

Zugriff auf sensible Daten : Lehrer-Passwörter an Gymnasium gestohlen

Vorsicht geboten: Schulen und Lehrer müssen im Zuge der Digitalisierung beim Umgang mit Daten einiges beachten. (Symbolbild) Bild: dpa

Ein Unbekannter konnte auf die Cloud zugreifen. Der Fall ist ein warnendes Beispiel für andere Schulen im Umgang mit sensiblen Daten. Fast wären Notenlisten einsehbar gewesen.

          4 Min.

          An einem Gymnasium in Darmstadt sind Passwörter gestohlen worden, mit denen ein Unbekannter auf Daten in der Cloud des umstrittenen Büropakets Microsoft Office 365 zugreifen konnte. Den Vorfall hat der ehemalige Direktor der Lichtenbergschule, Meinhard Hiemenz, auf eine schriftliche Anfrage bestätigt.

          Tim Niendorf

          Politikredakteur.

          Der Diebstahl hatte sich schon im November 2018 an dem Gymnasium ereignet, war bisher jedoch nicht öffentlich geworden. Nun aber hat eine Lehrkraft dieser Zeitung Dokumente übergeben, die den Vorfall belegen. Demnach wurden die Passwörter mittels „Phishing“ entwendet. Der englische Neologismus bezeichnet Verfahren, Passwörter von Internet-Nutzern zu angeln, also zu stehlen. Der Fall dürfte auch über die Lichtenbergschule hinaus für Lehrer, Schüler und Eltern von Bedeutung sein, da auch andere Schulen Office 365 nutzen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Afroamerikaner Jaques DeGraff lässt sich im Februar in New York gegen das Corona-Virus impfen.

          Impfung gegen Corona : Die alte Angst der Afroamerikaner

          In den Vereinigten Staaten lassen sich deutlich weniger Afroamerikaner impfen als Weiße. Das liegt auch an Erfahrungen, die Schwarze mit Gesundheitsbehörden gemacht haben. Viele kennen noch das Verbrechen von „Tuskegee“.
          Marieke Lucas Rijneveld, 1991 in Nieuwendijk geboren

          Streit um Gorman-Übersetzung : Alles bewohnbar

          Darf eine weiße Person Amanda Gormans Gedichtband ins Niederländische übertragen? Nach scharfer Kritik gab Marieke Lucas Rijneveld den Auftrag zurück – und antwortet mit einem Gedicht.
          Auf diesem vom Präsidentenamt von El Salvador veröffentlichten Bild überwacht ein Polizist zahlreiche tätowierte Gefängnisinsassen. Im Kampf gegen die Bandengewalt hatte El Salvadors Präsident eine Isolierung aller Häftlinge angeordnet.

          Bukele in El Salvador : Wie ein Präsident die Mordrate halbierte

          El Salvadors Präsident Bukele trägt Baseballkappen und Lederjacken. Er ist ungewöhnlich beliebt. Kein Wunder: Er hat die Mordrate mehr als halbiert. Wie ist ihm das gelungen?