https://www.faz.net/-gyl-adinm

Familiengrundschulzentrum : Wo Kindeswohl zur Chefsache wird

Pause an der Gemeinschaftsgrundschule Ahlener Mammutschule Bild: Stefan Finger

Ahlen versucht Kinder und Jugendliche von der Geburt an zu begleiten und dabei auch beide Eltern einzubeziehen. Der Ansatz könnte bald auch in anderen Bundesländern ausprobiert werden.

          6 Min.

          Um Kindern zu helfen, brauchen Institutionen auch deren Eltern. Das ist die Grundidee des Familienzentrums an der Mammutschule im westfälischen Ahlen. „Es gibt im Stadtteil soziale Probleme. Manche Eltern haben keine Arbeit, andere sprechen wenig Deutsch“, sagt Schulleiterin Elke Walter. Es gebe fantastische Mütter und Väter. Aber damit sie ihre Kinder in der Schule im vollen Maße unterstützen könnten, brauchten sie häufig erst selbst Unterstützung. „Eltern sind die wichtigsten Lernbegleiter im Leben eines Kindes“, sagt Walter. Laut Studien können 20 bis 25 Prozent der Leistungsunterschiede von Kindern und Jugendlichen auf die Bedingungen in ihrem Elternhaus zurückgeführt werden.

          Timo Steppat
          Redakteur in der Politik.

          Doch wie genau Eltern in die Schule eingebunden werden können, ist gar nicht einfach zu definieren. An eher bürgerlichen Schulen machen sie häufig Druck auf die Lehrer: Warum bekommt mein Kind keine bessere Note? Warum bekommt es keine Empfehlung fürs Gymnasium? In Brennpunktschulen sind die Eltern hingegen eher abwesend. Lehrer schicken Einladungen zu Elternabenden, die unbeantwortet bleiben. Auch im Ahlener Süden war das lange so. Als das Familienzentrum die Arbeit aufnahm, stellte sich die Sozialarbeiterin Denise Runge, die für das Projekt verantwortlich ist, an einigen Tagen mittags an den Zaun der Schule. Sie wollte die Eltern abpassen, die ihre Kinder abholen. Kaltakquise in der sozialen Arbeit. Runge wollte jedoch nicht gleich über Probleme sprechen, wie es sonst oft der Fall ist. Sie wollte die Eltern einladen, ihnen ein Angebot machen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Probefahrt im Mercedes EQS : Das Eqsperiment

          Mercedes-Benz zündet sein Elektrizitätswerk. Mit dem ungewöhnlichen EQS beschreiten die Schwaben neue Wege. Eine erste Annäherung zwischen Auto und Autor.