https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/hoersaal/vorlesung-bei-beruehmten-professoren-wenn-der-prof-ein-promi-ist-18190484.html

Berühmte Hochschullehrer : Wenn der Prof ein Promi ist

Ingo Zamperoni ist seit einem Jahr auch Honorarprofessor. Bild: dpa

Sie sind bekannt aus Film und Fernsehen oder als Unternehmer. Gleichzeitig lehren sie an einer Hochschule. Wir haben die Univeranstaltungen prominenter Dozenten besucht.

          9 Min.

          Heiner Lauterbach

          Heiner Lauterbach bekommt extra ein Tischchen mit einem Glas Wasser darauf hingeschoben. An der Macromedia-Hochschule heißt das: Man ist wichtig. Und Heiner Lauterbach ist wichtig. Als Honorarprofessor für Schauspiel, Film und Fernsehen an der privaten Hochschule in München. Aber vor allem als einer der erfolgreichsten Schauspieler Deutschlands.

          Sarah Obertreis
          Redakteurin im Ressort „Gesellschaft & Stil“.
          Gustav Theile
          Wirtschaftskorrespondent in Stuttgart.

          Vor der schulklassengroßen Gruppe Studierender aus den Bereichen Drehbuch, Produktion, Schauspiel, Regie, Kamera und Schnitt steht also ein echter Star. Wenn auch nicht unbedingt einer, wie man ihn sich vorstellt: Es ist ein Star in ausgebeulter Hose und Trainingsjacke, der erklärt, dass ein Drehbuch bitte keine Rechtschreibfehler enthalten sollte. „Eigentlich bin ich bemüht, in möglichst komprimierter Form vor Fehlern zu bewahren“, sagt Lauterbach väterlich. Das meint er nicht nur im orthographischen Sinne. „Wenn ich alles gewusst hätte, was ich heute weiß, hätte ich mir unzählig viele Dinge ersparen können.“ Vorbereitet sein, pünktlich sein, genau sein, nett sein, predigt der selbst ernannte einstige Hallodri deswegen den Studierenden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Drei von der Ampel: Lindner, Habeck und Scholz

          Krisenmanagement der Ampel : Ein Bild des Jammers

          Die Koalition kämpft gegen gleich mehrere Krisen. Manchmal gut, manchmal schlecht – manchmal schafft sie sich die Krise aber auch selbst.
          Gas geben: Minister Habeck hat ein Konsortium mit TES-Geschäftsführer Alverà (rechts) ausgewählt, um in Wilhelmshaven ein schwimmendes LNG-Terminal zu bauen.

          Gasexperte Alverà : „Es gäbe genügend Gas für Europa“

          In diesem Jahr gibt Europa 1000 Milliarden Euro zusätzlich für seine Energie aus. Der Gasexperte Marco Alverà hat ein Rezept, wie Europa seine Gasversorgung schnell stabilisieren kann.
          Ab Juli 2023 werden keine neuen Karten mit Maestro-Funktion mehr ausgegeben.

          Ende eines Zahlungsmittels : Bye-bye, EC-Karte

          Eines der liebsten Zahlungsmittel der Deutschen wird abgeschafft: Bald gibt es keine Karten mit Maestro-Funktion mehr. Woran das liegt und was das für Kunden bedeutet.