https://www.faz.net/-in9
Wurde bereits mit 31 Jahren Professor: Jens Südekum. Er unterrichtet VWL in Düsseldorf.

#IchbinHanna : Gute Bildung kostet Geld

Wenn das deutsche Wissenschaftssystem international mitspielen will, brauchen wir für den promovierten Nachwuchs bessere und planbare Karrierewege. Das kostet Geld – aber es wäre gut investiert. Ein Gastbeitrag.
Hervorragende Fähigkeiten im Selbstmanagement: Eine Studentin bei der Absolventenfeier der Universität Bonn.

Doktorarbeit : „Man muss für sein Thema brennen“

Eine Promotion ist wie ein Marathon: Manch einer überschätzt sich, manch eine traut sich nicht. Ob man wirklich loslaufen will, sollte man sich vor dem Start gut überlegen.

Seite 6/51

  • Hedwig Richter, Geschichtsprofessorin an der Bundeswehr-Universität München

    Porträt Hedwig Richter : Die Pop-Historikerin

    Hedwig Richter ist ein Star der Geschichtswissenschaft. Ein neuer Ton macht ihre Bücher über deutsche Demokratie und Kaiserreich zu Bestsellern. Er stößt aber auch auf fachliche Kritik. Ein Porträt.
  • Was verbessert die Lehre nachhaltig? Die Pandemie hat neue Methoden ins Spiel gebracht

    Lehre aus Corona-Semestern : Digitale Wende statt Digitalisierung

    Corona wirkt an den Hochschulen wie ein Brennglas. Es kommen die Schwächen von analoger wie digitaler Lehre zum Vorschein. Welche Schlüsse gilt es nach zwei Pandemie-Semestern zu ziehen? Ein Gastbeitrag.
  • Blick auf die Eliteuniversität Harvard in Cambridge, Massachusetts

    Exzellenzinitiative : Es gibt noch immer kein deutsches Harvard

    Die Exzellenzinitiative wollte deutsche Hochschulen in die Ranglisten internationaler Spitzenunis führen. Dieses Ziel wurde verfehlt – und doch der deutschen Forschung zu einer größeren Sichtbarkeit verholfen.