https://www.faz.net/-in9
Seit langem wieder in Präsenz: Studierende der Uni Münster in dieser Woche bei der Einführungsvorlesung BWL 1

Start des Wintersemesters : Präsenz ja! Aber wie viel?

An den Universitäten beginnt das vierte Pandemie-Semester und mit ihm die Hybridlehre. Dabei hat jede Hochschule ihr eigenes Konzept. Eine Übersicht.
Darstellung einer Mudschahedin-Versammlung im Dschihad-Museum im afghanischen Herat

Dschihadismus : Terror im Opferkleid

Eine Konferenz klärt über die verschiedenen Formen des Dschihad auf. Die religiöse Ideologie, die den Terror zusammenhält, kommt allerdings zu kurz.
Gut gelaunt, aber noch verunsichert: Die Studierenden der Uni Köln feiern in der Heimstätte des 1. FC Köln den Semesterbeginn.

Uni wieder in Präsenz : Endlich richtig Ersti sein

Nach drei Corona-Semestern dürfen die Studierenden wieder zurück in die Hörsäle. Nirgendwo wurde das so groß gefeiert wie in Köln. Ein Besuch mit 13.000 Studierenden im Fußballstadion.

Seite 49/51

  • In Wartestellung: Franziska Giffey

    Plagiatsfall : 260 Fragen zu Giffeys Doktorarbeit

    Die AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus hat gleich fünf parlamentarische Anfragen zum Plagiatsfall von Bundesministerin Franziska Giffey (SPD) eingereicht.
  • Platt: Schlaflosigkeit stört das Wohlbefinden, umgekehrt stören psychische Nöte und physische Beschwerden die Nachtruhe

    Körperliche und seelische Nöte : Teufelskreis im Schlafzimmer

    Wer schlecht schläft, empfindet mehr Stress. Zudem gibt es eine Wechselbeziehung zwischen psychischen Nöten und der Nachtruhe. Mainzer Forscher haben nun herausgefunden, welche Personengruppen besonders unter Schlaflosigkeit leiden.
  • Arbeiten der Studenten in der Städelschule - derzeit studieren dort Architekten aus 19 Ländern.

    Frankfurter Bauschüler : Dem Experiment verpflichtet

    Die Architekturklasse der Frankfurter Städelschule ist ein Weiterbildungskurs für gelernte Baukünstler aus aller Welt. In der Stadt ist sie kaum bekannt. Das soll sich ändern.
  • Das Universitätsklinikum in Frankfurt am Main (Archivbild)

    Nachweis des Coronavirus : Probe aus den tieferen Atemwegen verzichtbar

    Bislang haben Mediziner angenommen, für einen Nachweis des Coronavirus sei eine Probe aus den tieferen Atemwegen nötig. Ärzte des Frankfurter und des Marburger Uniklinikums haben im Alltag gelernt: Es geht auch einfacher.
  • Ilija Runjaic, 19 Jahre, EBS-Universität für Wirtschaft und Recht, 2. Semester Bachelor Business Studies

    Interview-Reihe „Auf ein Wort“ : Lebt gerne im Rheingau

    Ilija Runjaic studiert an der EBS-Universität für Wirtschaft und Recht. Er mag die Natur und die Überschaubarkeit des Rheingau – nur über das Fastnachts-Wochenende fährt er lieber weg, erzählt er im Kurz-Interview.
  • Manchmal läuft es einfach nicht so gut an der Uni

    Scheitern an der Uni : Unzufriedene Studienabbrecher

    Wie sehr sich ein Studienabbruch auf das Berufsleben auswirkt, haben jetzt Ökonomen untersucht. Das Ergebnis: Die Uni nicht zu schaffen macht zwar unzufrieden – aber verhagelt nicht zwingend den Erfolg.
  • Ein Student in Hongkong, der vor einem Polizisten wegläuft.

    DAAD-Präsident Mukherjee : „Wir waren auch mal ein schwieriges Land“

    Brexit, Coronavirus und andere Unsicherheiten: Wer im Ausland studieren will, braucht besondere Beratung. Der neue Präsident des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, Joybrato Mukherjee, über den Umgang mit schwierigen Ländern.
  • Alter schützt vor Strafe nicht: Promotionsbetrüger können auch Jahrzehnte später den Doktorhut verlieren.

    Die Lehre vom Unterscheiden : Studiert Differentiologie!

    AfD gleich NSDAP, Linke gleich SED, Kopftuchträgerin gleich Terroristin? Höchste Zeit, die Kunst des Unterscheidens zu lernen – am besten in einem eigenen Studienfach.
  • Bald ohne Freud: Die Vorherrschaft anderer therapeutischer Fachrichtungen gefährdet auch die klassische Analyse.

    Das Ende Sigmund Freuds? : Das Monopol der Verhaltenstherapie

    Der Bundesrat stimmt an diesem Freitag über die neue Psychotherapeuten-Ausbildung ab. Die Neuerungen könnten zu Einheitstherapie führen, befürchten manche – ein Gastbeitrag.
  • Gefahrenstelle: Mit Zebrastreifen könnte diese Kreuzung in Frankfurt entschärft werden, meinen die Eltern

    Provisorische Grundschule : Sorge um Sicherheit auf dem Schulweg

    Die vor drei Jahren gegründete Grundschule Europaviertel in Frankfurt wartet auf ihren Neubau. Inzwischen ist von einer Fertigstellung im Sommer 2025 die Rede. Das ist aber nicht der einzige Haken.