https://www.faz.net/-in9
Statue von Alexander von Humboldt vor der Berliner Humboldt-Universität

Entfristung von Postdocs : Der Widerstand eines komplexen Systems

Der wissenschaftliche Nachwuchs fordert seit Jahren bessere Arbeitsbedingungen und weniger Befristungen. Ein neues Hochschulgesetz soll ebendies bewirken. Das erweist sich in der Praxis aber als gar nicht so einfach.
Freiheit durch Ruhe: das Wissenschaftskolleg zu Berlin.

Wissenschaftsfreiheit : Ich denke so frei

Ein Podium im Berliner Wissenschaftskolleg sollte die Anliegen des „Netzwerks Wissenschaftsfreiheit" und der „Initiative Weltoffenheit" zusammenführen. Warum fiel ihre Resonanz in der Öffentlichkeit so unterschiedlich aus?
Wolfgang Merkel, Politikwissenschaftler im Wissenschaftszentrum Berlin (WZB).

Wissenschaft und Politik : Grenzen der Expertise

Die Krise der ­Demokratie kann nicht durch Wissenschaft behoben werden. Der Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel warnt vor der Scheinobjektivierung von Politik.

Seite 48/51

  • Die Bundesärztekammer ist skeptisch, ob ein reines Onlinestudium für Mediziner sinnvoll ist.

    Studentenblog : Arzt werden im Online-Studium?

    Wer ortsungebunden Medizin studieren will, begegnet seit wenigen Monaten einem Online-Anbieter. Die Kurse finden, unabhängig von Corona, auf einer Lernplattform statt, der Praxisteil in Krankenhäusern. Hat das Zukunft? Ein Online-Besuch.
  • Mit kritischem Blick: Wilhelm von Humboldt, der preußische Reformer, vor der nach ihm benannten Universität in Berlin

    Bildungspolitische Thesen : Urteilsvermögen und Handlungsfähigkeit

    Ein Staatsvertrag sollte verbindliche gemeinsame Ziele der Bundesländer definieren. Zehn bildungspolitische Empfehlungen für die Bürgergesellschaft im 21. Jahrhundert.
  • Ein kompletter Blackout: Kein klarer Gedanke lässt sich mehr fassen.

    Blackout : Und plötzlich schlägt die Prüfungsangst zu

    Leerer Kopf, leeres Blatt: Studierende mit Prüfungsangst können Klausuren nur unter größten Anstrengungen bewältigen. Im schlimmsten Fall brechen sie sogar ihr Studium ab. Dabei gibt es Strategien, die helfen können.
  • Angela Dorn (Bündnis 90/ Die Grünen), Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst

    Hessischer Hochschulpakt : Gut für Lehre und Forschung

    Dorn ist eine der Gewinnerinnen des Verhandlungsmarathons, in dem die Hochschulfinanzierung für die Jahre 2021 bis 2025 festgelegt wurde. Hauptprofiteure der Vereinbarung sind jedoch die Hochschulen selbst.
  • Halb Mensch, halb Maschine: Ein Werk des Künstlers Muharrem Batman im Heinz Nixdorf Museumsforum in Paderborn

    Philosophicum für Techies : Die Frage nach dem Sinn

    Ist es unethisch, eine Künstliche Intelligenz für Sexroboter zu programmieren? Welche Verantwortung tragen wir gegenüber zukünftigen Generationen? In München beschäftigen sich MINT-Studierende mit Philosophie.
  • Rolf Mützenich, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion

    SPD-Politiker : Uni Bremen prüft Mützenichs Doktorarbeit

    Die Dissertation des SPD-Fraktionschefs Rolf Mützenich ist in Teilen textidentisch mit seiner Diplomarbeit. Das hat jetzt den Promotionsausschuss der Uni Bremen auf den Plan gerufen.
  • Geburtshelfer an Unis : Was das neue Studium für Hebammen bringt

    Wer Geburtshelferin werden möchte, muss in Zukunft studiert haben. Zu Besuch an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg – wo im Herbst die ersten 60 Studierenden erwartet werden.