https://www.faz.net/-in9
Wurde bereits mit 31 Jahren Professor: Jens Südekum. Er unterrichtet VWL in Düsseldorf.

#IchbinHanna : Gute Bildung kostet Geld

Wenn das deutsche Wissenschaftssystem international mitspielen will, brauchen wir für den promovierten Nachwuchs bessere und planbare Karrierewege. Das kostet Geld – aber es wäre gut investiert. Ein Gastbeitrag.
Hervorragende Fähigkeiten im Selbstmanagement: Eine Studentin bei der Absolventenfeier der Universität Bonn.

Doktorarbeit : „Man muss für sein Thema brennen“

Eine Promotion ist wie ein Marathon: Manch einer überschätzt sich, manch eine traut sich nicht. Ob man wirklich loslaufen will, sollte man sich vor dem Start gut überlegen.

Seite 3/51

  • Im Fokus der Entkolonialisierer: Isaac Newton

    Entkolonialisierung : Newton unter Verdacht

    Darwin, Newton oder Linné: Wegbereiter der Naturwissenschaften werden an britischen Hochschulen auf ihre koloniale Schuld untersucht. Auch Maßeinheiten sind davon nicht ausgenommen.
  • Wissenschaftskommunikation : Die Stunde der Vermittler

    Nach dem Wunsch der Politik soll jeder Forscher seine Erkenntnisse in die Öffentlichkeit tragen. Das würde aber weder der Gesellschaft noch der Wissenschaft nützen. Ein Gastbeitrag.
  • Wissenschaftliches Arbeiten: Viele Studierende brechen ihr Studium frühzeitig ab.

    Studienabbrecher : Diskrete Auslese

    Viele Studierende brechen ihr Hochschulstudium vor dem Erreichen ihres Abschlusses vorzeitig ab, die Quote liegt bei gut einem Drittel. Wo liegen die Gründe dafür? Ein Erklärungsversuch.
  • Zukunft der Hochschulen: Die Opposition kritisiert die Politik der Landesregierung.

    Hochschulpolitik : Gegenwind für Schwarz-Grün

    Die finanziellen Rahmenbedingungen der Hochschulen verbessern sich. Für die Opposition im hessischen Landtag hat Wissenschaftsministerin Dorn aber noch lange nicht alle erforderlichen Weichen gestellt.
  • Ein hohes Fiepen in der Nacht verrät ihn: Der Gartenschläfer lebt eigentlich vor allem im Wald.

    Forschungsprojekt : Wo lebt der Gartenschläfer überhaupt noch?

    Einige Haushalte in Südhessen beteiligen sich an einem Forschungsprojekt von BUND, Uni Gießen und Senckenberg zum Gartenschläfer. Dabei soll festgestellt werden, wie groß die Population noch ist.
  • 
              Immer jemanden zum Reden und nie ein leerer Kühlschrank: Viele Studierende sind wieder bei ihren Eltern.

    Raus aus den Studentenbuden : Zurück ins Hotel Mama

    Studieren und bei den Eltern wohnen – was mal als Nesthocken galt, ist im Pandemiealltag oft eine vernünftige Lösung. Glücklich macht sie aber nur bedingt.
  • Im Starthaus an der Pirazzistraße in Offenbach wird im August die neue Marie-Bloch-Schule für Erzieherinnen und Erzieher eröffnet.

    Gründung : Duale Ausbildung für Pädagogen

    Erzieher und Erzieherinnen fehlen. Drei freie Kita- und Bildungsträger haben die Initiative ergriffen und in der Stadt eine Fachschule für Pädagogik gegründet. Im August nimmt sie den Betrieb auf.
  • Ein Wermutstropfen für die Träger ist das Schulgeld, das aber von den Arbeitgebern der zukünftigen Pädagogen getragen wird. (Symbolbild)

    Neugründung : Gute Nachricht für Kinder und Eltern

    Die Neugründung der Marie-Bloch-Schule schafft Möglichkeiten für angehende Pädagogen, eine angemessene Qualifizierung zu bekommen. Das kann nur unter zwei Voraussetzungen funktionieren.
  • Wolfgang Ertel (rechts) am Dienstag vor der Hochschule

    Klimaprotest : Wenn der Professor im Baum hängt

    Wolfgang Ertel leitet das Institut für KI an der Hochschule Ravensburg-Weingarten und ist auch deren Nachhaltigkeitsbeauftragter. Die Aktion der Klimaaktivisten hängt mit einem Anliegen von ihm zusammen.
  • Laborrezept verfügbar: Den Biochemikern gelang es, die Proteine von Sars-CoV-2 im Reagenzglas zu synthetisieren (Symbolbild).

    Forschung in Frankfurt : Laborrezepte für Corona-Proteine

    Frankfurter Forscher haben Anleitungen für das Herstellen von Proteinen des Covid-19-Erregers erarbeitet. Die entwickelten Rezepte können von allen interessierten Wissenschaftlern genutzt werden.
  • Annalena Baerbock am Montag im ZDF

    Annalena Baerbock : Masterstudium ohne Bachelorabschluss

    Sie wird als Völkerrechtlerin bezeichnet, ist aber keine Volljuristin. Einen Bachelorabschluss hat Annalena Baerbock nicht, aber Vordiplom und Master. Dennoch: Alles ging mit rechten Dingen zu.
  • Franziska Giffey Anfang Mai in der Bundespressekonferenz

    Prüfung der Dissertation : Giffey soll angeblich Doktortitel verlieren

    Die mit der neuerlichen Prüfung ihrer Dissertation betraute Kommission plädiert laut einem Medienbericht dafür, Familienministerin Franziska Giffey den Titel zu entziehen. Eine offizielle Stellungnahme gibt es nicht – weil noch eine Frist läuft.
  • Hat auch schon getestet, ob sich Luftreiniger im Klassenzimmer zur Corona-Bekämpfung eignen: Joachim Curtius

    „Wissenschaft im Dialog“ : Ist das Klima noch zu retten?

    Wie wirkt sich die globale Erwärmung auf Deutschland aus und wie kann sie bekämpft werden? Diese Fragen von Sascha Zoske beantwortet der Atmosphärenforscher Joachim Curtius am 19. Mai in einem Podiumsgespräch.