https://www.faz.net/-gyl-acxtl

Wissenschaftshochstapler : Beihilfe zum Betrug

  • -Aktualisiert am

Bibliothek der Freien Universität Berlin Bild: ddp

Ein falscher Professor erfindet ein Menschenrechtsinstitut. Seine Habilitation ist voller Plagiate. Die betroffenen Universitäten reagieren halbherzig.

          2 Min.

          Eine Habilitation, zwei Doktorgrade: Seit Jahren narrt Ümit Yazıcıoğlu, der gelegentlich Yazicioglu benannt wird, die deutsche und türkische Öffentlichkeit über seine akademische Reputation. Der angebliche Verwaltungs- und Politikwissenschaftler lehrte an der Freien Universität Berlin (FU) und war Zweitgutachter einer Promotion. Wikipedia führt ihn in einer Liste von Politikwissenschaftlern als „Professor an der FU Berlin“ und erklärt an anderer Stelle, sein Fachgebiet sei die mögliche Rolle der Türkei in der Europäischen Union. Yazıcıoğlu meint, dass die Türkei längst zu Europa gehöre.

          Die EU sei „keine Religionsgemeinschaft der Christen“. Inzwischen gibt er sich als Leiter eines „Instituts für Menschenrechte“ aus, das nicht existiert, sondern nur über eine Website verfügt. Die falsche Institutsadresse in Luxemburg wurde nach einer Anfrage dieser Zeitung ersatzlos gestrichen. Bereits 2015 hatte die FU den verliehenen akademischen Grad „Dr. rer. pol.“ entzogen. Die Zuerkennung der Lehrbefähigung für das Fach Politikwissenschaft wurde zurückgenommen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Armin Laschet am 20. Juli in Bad Münstereifel

          CSU in Sorge : Kann das mit Laschet gut gehen?

          Die Werte für die Union fallen, die Nervosität wächst. In CDU und CSU hält mancher Armin Laschet für zu passiv. Und Markus Söder feuert wieder. Denn es gibt ein Schreckensszenario.
          Eine Schülerin einer Abschlussklasse wird im Impfzentrum an der Messe München geimpft.

          Leopoldina-Forscher Falk : „Klappe halten, impfen lassen“

          Spitzenforscher Armin Falk fordert eine Impfpflicht und findet, dass der Impfstatus bei der Triage eine Rolle spielen sollte. An Politiker, die sich nicht impfen lassen, hat er eine klare Ansage.