https://www.faz.net/-gyl-a99kj

Studentenverbindungen : Ein Leben im Korsett

  • -Aktualisiert am

Nicht alle Burschenschafter treten mit Schlägern auf wie hier auf der Wartburg (Archivbild). Bild: dpa

Studentenverbindungen locken mit guten Kontakten, günstigen Wohnungen und ausschweifenden Feiern. Nicht alle sind schlagend und frauenfeindlich. Vorsicht ist trotzdem geboten.

          5 Min.

          Eigentlich war das lichtdurchflutete Haus, das Conner Fülles vor zweieinhalb Jahren ganz in der Nähe der RWTH Aachen besichtigte, ein Glückstreffer. Immerhin sind günstige WG-Zimmer in der Hochschulstadt knapp. Doch Fülles stand damals nicht in einer normalen Wohngemeinschaft, sondern in einem Verbindungshaus des Berg- und Hüttenmännischen Vereins zu Aachen (BuH). Eine Verbindung von Nahem kannte er nicht, die vielen Vorurteile über sie schon.

          Für Nichtmitglieder ist die Welt der Verbindungen oft nur schwer zugänglich, aber im Haus des BuH-Vereins trat Fülles nicht in eine abgeschlossene Gemeinschaft ein. Die Türen stehen hier nicht nur für die sechs Bewohner offen; auch die anderen Verbindungsmitglieder gehen ein und aus. Tagsüber kommen sie zum Lernen vorbei und nehmen an den langen Tischreihen auf den grüngepolsterten Stühlen im Gemeinschaftssaal oder der großen Terrasse Platz. Mit gemeinsamen Veranstaltungen am Abend geht das Verbindungsleben weiter: ein Feierabendbier, Partys, wissenschaftliche Vorträge oder ein Fußballturnier mit einer anderen Verbindung. Fülles war schnell überzeugt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein SUV steht am Straßenrand. Besonders bei Grünen-Wählern sind die Geländewagen beliebt.

          F.A.S. exklusiv : Die Liebe der Grünen zum SUV

          Eine Umfrage zeigt: Niemand fährt so gerne Geländewagen wie die Öko-Klientel. Ausgerechnet. Das Phänomen hat System.