https://www.faz.net/-gyl-9g2ot

Zusatzleistung für Mitarbeiter : Snacks, Diensthandy oder Bürohund

  • Aktualisiert am

Für mehr als 70 Prozent der Arbeitnehmer spielen Zusatzleistungen eine Rolle: Darunter auch, ob es eine Kantine gibt. Bild: dpa

Ein attraktives Gehalt und ein sicherer Arbeitsplatz - das ist vielen bei der Suche einer neuen Stelle wichtig. Und sonst? Lieber subventioniertes Kantinenessen? Oder Fitnesskurse vom Arbeitgeber?

          1 Min.

          Ein attraktives Gehalt, ein sicherer Arbeitsplatz und die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln - das sind die drei wichtigsten Kriterien bei der Entscheidung für einen neuen Job. Die Online-Plattform Stepstone hat für diese Studie rund 30.000 Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu ihren Präferenzen bei der Stellensuche befragt. Flexible Arbeitsbedinungen, eine moderne technische Ausstattung, Überstundenvergütung sowie teamorientiertes Arbeiten spielen auch für viele Arbeitnehmer eine Rolle. Für sieben von zehn Befragten sind aber auch attraktive Zusatzleistungen ein wichtiger Faktor bei der Stellensuche.

          Kaffee, Cola, Snacks - damit werben zwar viele Startups aber für Fachkräfte sind geldwerte Anreize deutlich wichtiger. Finanzielle Arbeitgeberleistungen wie eine betriebliche Altersvorsorge sind für Stellensuchende unter den Zusatzleistungen mit Abstand am Wichtigsten.

          Für Männer sind außerdem eine Gewinnbeteiligung und die Aussicht auf einen erfolgsabhängigen Bonus wichtige Argumente, sich bei einem Unternehmen zu bewerben. Frauen legen dagegen mehr Wert auf kostenfreie Getränke am Arbeitsplatz sowie Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge wie zum Beispiel Sport- und Fitnessprogramme. Doch auch bei den befragten Männern befinden sich diese Angebote unter den fünf beliebtesten Benefits.

          Weniger relevant finden Fachkräfte ein Diensthandy oder die Möglichkeit, den Hund mit ins Büro nehmen zu können. Nur jeder Vierte findet Diensthandys wichtig, einen Firmenwagen hält jeder Dritte für attraktiv. Immerhin vier von zehn Befragten finden, eine Kantine bzw. ein Essenszuschuss und regelmäßige Mitarbeiterevents machen einen Arbeitgeber interessant.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Lars Klingbeil (links), Vorsitzender der SPD, und Saskia Esken, Vorsitzende der SPD, äußern sich am 20. Dezember 2021 bei einer Pressekonferenz nach der konstituierenden Sitzung des Parteivorstandes im Willy-Brandt-Haus in Berlin.

          Trotz Wahlerfolgs : Die SPD verliert weiter rasant Mitglieder

          Nach dem Wahlerfolg bei der Bundestagswahl traten der Partei im September zwar mehr Neumitglieder bei als in allen anderen Monaten des Jahres. Aber sie konnten den abermaligen Verlust von etwa fünf Prozent der Mitgliedschaft nicht ausgleichen.