https://www.faz.net/-gyl-9rdha

Die Karrierefrage : Wie komme ich an ein Sabbatical?

  • -Aktualisiert am

Den Jakobsweg läuft man nicht an einem Wochenende. Das geht nur mit einer Auszeit. Bild: Picture-Alliance

Einfach mal die Seele baumeln lassen, Kraft tanken, den Horizont erweitern: Eine Auszeit vom Beruf wollen viele. Wie aus dem Wunsch Wirklichkeit wird, erfahren Sie hier.

          6 Min.

          Anton Schröder* hat es geschafft. Schon seit Jahren träumt der passionierte Radfahrer mit seiner Lebensgefährtin von einer großen Tour auf zwei Rädern durch Chile und Argentinien. Wenige Wochen nach der Hochzeit im Sommer 2020 wird es losgehen. Ganze sechs Monate wird das Paar unterwegs sein. Schröder arbeitet seit zweieinhalb Jahren als Ingenieur für eine bayerische Behörde, ist verbeamtet. Die offizielle Genehmigung seines Antrags auf die Auszeit war reine Formsache. „Manche Kollegen waren zunächst skeptisch, ob das klappen würde“, sagt er. Einer verriet sogar, dass er selbst schon seit Jahren über ein Sabbatical nachdenke, sich aber nicht traue, danach zu fragen. Die Bedenken waren unbegründet. „Meine Vorgesetzten waren sofort einverstanden, sie haben mich sogar ermutigt“, erinnert sich Schröder.

          Sabbatical-Coach Andrea Oder freut sich für ihn. Sie wundert es nicht sonderlich, dass der Ingenieur mit seinem Antrag erfolgreich war. „Auch wenn eine berufliche Auszeit noch immer nichts Alltägliches ist, haben viele Arbeitgeber dennoch verstanden, dass der Wunsch nach einem Sabbatical für viele Arbeitnehmer immer wichtiger wird und eine echte Burnout-Prävention sein kann“. Die Lebensarbeitszeit hat sich in den vergangenen Jahren stark ausgedehnt, oft bis 67 Jahre. „Die Menschen wissen, dass sie nicht all ihre Pläne bis zur der Rente aufschieben können“. Hinzu kommen die wachsende Arbeitsauslastung, das zunehmend steigende Tempo, in dem Aufgaben zu bewältigen sind, die ständige Erreichbarkeit und die damit einhergehende Flexibilität, die das Arbeitsleben vielen abverlangt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow im September bei der Kartoffelernte in Heichelheim.

          Linkspartei in Thüringen : Ganz anders als gedacht

          In Thüringen führt Bodo Ramelow seit fünf Jahren die erste rot-rot-grüne Regierung. Am Sonntag will er wiedergewählt werden. Selbst ohne eigene Mehrheit könnte er im Amt bleiben.
          Mario Draghi und seine Nachfolgerin Christine Lagarde.

          Wechsel an der EZB-Spitze : Draghi und die Deutschen

          Nirgendwo ist EZB-Präsident Mario Draghi, der am 31. Oktober abtritt, auf so viel Protest gestoßen wie in Deutschland. Am Ende hat er die Macht der Europäischen Zentralbank überdehnt. Eine Bilanz.