https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/die-karrierefrage/sprechen-wie-profis-so-haelt-man-eine-gute-rede-16168361.html

Sprechen wie Profis : Wie halte ich eine gute Rede?

Der Traum von einer guten Rede: Wenn Sie sich Martin Luther King Jr. zum Vorbild nehmen, machen Sie nichts falsch. Bild: obs

Vor Publikum zu sprechen ist Handwerk, kein Hexenwerk. Am Anfang stehen kluge Gedanken – aber es gehört noch mehr dazu.

          5 Min.

          Dem Pfarrer mangelte es an Zeit. So bediente er sich zum Auftakt jeder seiner Sonntagspredigten desselben Einleitungssatzes: „Liebe Gemeinde,“ – bedeutungsschwere Sprechpause – „ich hatte vergangene Woche ein besonderes Erlebnis.“ Eine außergewöhnliche Begegnung, eine kritische Rückfrage, eine ärgerliche Kritik, ganz egal – bei diesem überstrapazierten Auftakt schliefen viele seiner Schäfchen ein. Eigentlich ein schöner Einfall, mit einem kleinen Schwank aus dem Leben eine Beziehung aufzubauen. Nur halt nicht jeden Sonntag. Was das lehrt: Um Zuhörer in seinen Bann zu ziehen und sich ihrer ungeteilten Aufmerksamkeit zu versichern, bedarf es einiger Kniffe. Das ist kein Hexen-, sondern Handwerk und beruflich wie privat anwendbar. Es beflügelt eine Ansprache vor Mitarbeitern ebenso wie eine Hochzeitsrede.

          Ursula Kals
          Redakteurin in der Wirtschaft, zuständig für „Jugend schreibt“.

          Wer ist die Zielgruppe? Herausfordernd sind heterogene Kreise, wenn also die anspruchsvolle Rostocker Professorin wie der genügsame Rosenheimer Großvater adressiert sind. Man ahnt schon, das geht in Richtung Quadratur des Kreises. Immerhin freuen sich beide über Klarheit und verständliches Deutsch. Einer muss sich anstrengen, entweder der Redner oder der Zuhörer, sagt der Sprachkritiker Wolf Schneider und illustriert die Ghostwriter-Faustformel: Eine Redeminute erfordert eine Stunde Vorbereitung.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.