https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/die-karrierefrage/immer-mehr-berufstaetige-leiden-unter-schlafstoerungen-16562980.html

Die Karrierefrage : Wie viel Schlaf ist nötig für den Erfolg?

  • -Aktualisiert am

Deutschland ist schlaflos: Rund 656.000 Menschen leiden hierzulande unter Schlafstörungen, Frauen öfter als Männer. Bild: Picture-Alliance

Augen zu und durch – schön wär’s! Immer mehr Berufstätige können nicht mehr schlafen. Dabei ist es für die Karriere wichtig, auch mal abzuschalten.

          5 Min.

          Sie kamen schleichend, unbemerkt, und immer noch bestimmen sie sein Leben: Schlafstörungen. 52 Jahre ist der Diplom-Betriebswirt alt, als es anfängt. Immer früher wacht er morgens auf. 6 Uhr. 5 Uhr. 4 Uhr. Hellwach liegt er im Bett, die Gedanken kreisen durch seinen Kopf. Er will aber unbedingt einschlafen.

          Der schlanke Mann mit korrekt gebügeltem Hemd, Halbglatze und schwarz gerahmter Brille hat sich vor ein paar Jahren selbstständig gemacht und berät jetzt Firmen im In- und Ausland. Er schläft immer schlechter. Tagsüber ist er gereizt, kann sich nicht konzentrieren. „Such doch mal Hilfe“, sagt seine Partnerin. Sie macht jetzt viel alleine am Abend, weil er immer früher ins Bett geht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.