https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/die-karrierefrage/e-mails-und-videocalls-wie-trotze-ich-digitalen-zeitfressern-18561351.html

E-Mails und Videocalls : Wie trotze ich den digitalen Zeitfressern?

  • -Aktualisiert am

Effizienter arbeiten - wie geht das? Bild: picture alliance / PhotoAlto

E-Mail-Flut und Online-Meeting-Marathon: Viele Menschen haben das Gefühl, dass sie in der digitalisierten Arbeitswelt keine Zeit mehr für ihre eigentlichen Aufgaben haben. Was tun?

          5 Min.

          Das klingt ärgerlich: Verplempern wir wirklich ein Fünftel des täglichen Arbeitspensums mit dem Suchen, Auffinden und Beackern von E-Mails? Beanspruchen E-Mails und Besprechungen „immer mehr Zeit, auch weil ineffizienter gearbeitet wird“? Ist die heutige Büro-Effizienz um 50 Prozent gegenüber der von vor zehn Jahren gesunken? Mit diesen alarmierenden Ergebnissen einer „Langzeitstudie“ gelang kürzlich der Büro-Kaizen GmbH im schwäbischen Giengen ein großes Medienecho. Die Schlagzeile „Zeitverschwendung verschärft Fachkräftemangel“ machte die Runde.

          „Selbst Branchenexperten“ hätten die Ergebnisse überrascht, hieß es in der Unternehmensmitteilung, die zugleich die rhetorische Frage im Sinne der eigenen Geschäftsidee – Beratungsdienstleistungen für eine effizientere Büroorganisation – aufwarf: „Geht die deutsche Wirtschaft also gar nicht nur wegen eines Mangels an Fachkräften auf dem Zahnfleisch, sondern zu einem großen Maß auch deshalb, weil in deutschen Büros immer ineffizienter gearbeitet wird?“ Die Ergebnisse stellten zwar „keine neuen Erkenntnisse“ dar, erklärt Geschäftsführer Jürgen Kurz. „Schockierend“ sei allerdings, wie „drastisch“ die Zeitverschwendung in den vergangenen Jahren nochmals zugenommen habe.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Brandenburger Idylle: Gerade in ländlichen Regionen ziehen junge Frauen oft ins Elternhaus des Partners.

          Leben bei den Schwiegereltern : Idylle oder Albtraum?

          Die Idee klingt praktisch: Lass uns doch, sagt der Partner, ins Haus meiner Eltern ziehen. Unsere Autorin war skeptisch. Aber sie ließ sich überzeugen, das Lebensmodell eine Weile zu testen – und hat heute eine sehr eindeutige Haltung.
          Die Erd- und Höhlenhäuser von Peter Vetsch sind überraschend energieeffizient.

          Ungewöhnlich Wohnen : Wohnen geht auch anders

          Warum nicht mal was Neues ausprobieren? Unter der Erde oder auf dem Wasser, im Wehrturm oder Baumhaus – neun ­Wohnbeispiele, die alles andere als gewöhnlich sind.