https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/die-karrierefrage/die-karrierefrage-wie-man-sich-gegen-berufsunfaehigkeit-finanziell-absichert-17730783.html

Die Karrierefrage : Wie Sie sich finanziell gegen Berufsunfähigkeit schützen

  • -Aktualisiert am

Es kann ganz schnell passieren: Ein Unfall oder eine Erkrankung und schon kann man nicht mehr arbeiten. Dafür vorbereitet zu sein, ist wichtig. Bild: dpa

Viele Menschen blenden aus, dass sie im Laufe ihres Berufslebens schwer erkranken und kein Geld mehr verdienen könnten. Sich für den Notfall finanziell abzusichern, ist zwingend. Dabei gibt es einiges zu beachten.

          6 Min.

          Niemand ist davor gefeit, plötzlich nicht mehr arbeiten und kein Geld mehr verdienen zu können. Vor allem psychische Erkrankungen wie Angststörungen, Depressionen, Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit sind auf dem Vormarsch und zwingen immer mehr Menschen in die Erwerbsunfähigkeit: Waren es im Jahr 2000 noch rund 51.500, die erstmalig Erwerbsminderungsrente wegen einer psychischen Erkrankung erhielten, so waren es 20 Jahre später bereits 73.000.

          „Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist unverzichtbar für alle, die von ihrem Einkommen leben“, betont daher die Verbraucherzentrale. Sie decke ein existenzbedrohendes Risiko ab und sei neben der Privathaftpflichtversicherung „die wichtigste private Versicherung“. Gleichwohl hätten nur „erschreckend wenige Berufstätige eine zusätzliche private Absicherung für den Ernstfall“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Leben in der Blase: Putin bei einem Treffen der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit am Montag im Kreml

          Russische Geheimdienste : Putins fatale Echokammer

          „Mariupol in drei Tagen einnehmen, Kiew in fünf“: Eine Recherche zeichnet nach, wie groß in Russlands Geheimdiensten die Wut ist – auf jene Kollegen, die Putin mit gefälligen Informationen in den Ukrainekrieg ziehen ließen.

          F.A.Z. exklusiv : So will die Ampel den Bundestag verkleinern

          736 Abgeordnete hat der Bundestag, 138 mehr als vorgesehen. Doch Überhangmandate verzerren den Wählerwillen, sagen die Obleute von SPD, FDP und Grünen. In diesem Gastbeitrag legen sie dar, wie die Ampel das Wahlrecht ändern will.
          Stellenmarkt
          Jobs für Fach- und Führungskräfte finden
          Zertifikate
          Alle exklusiven Zertifikate im Überblick
          Englischkurs
          Lernen Sie Englisch