https://www.faz.net/-gyl-9mbi3

Die Karrierefrage : Lohnt sich der Doktortitel noch?

Lohnt sich ein Doktortitel überhaupt noch? Bild: Wolfgang Eilmes

Plagiatsaffären, Ärzte ohne Titel, kaum Gehaltsvorteile: das Image des Doktors hat vor allem in den letzten Jahren gelitten. Für wen ist ein Doktortitel noch sinnvoll?

          5 Min.

          Nirgends wird der Doktortitel so verehrt wie in Österreich. Die Österreicher sind dabei durchaus konsequent: Nach der Revolution haben sie im Jahr 1919 – anders als die Deutschen – sämtliche Adelstitel abgeschafft, auch im Namen wurden geerbte Standesbezeichnungen wie „Graf“ und „Freiherr“ und „von“ gestrichen. Nur selbsterworbene Titel wie der Doktor, den sich die Träger selbst mühsam erarbeiten mussten, haben dort noch ihre Legitimität.

          Tillmann Neuscheler

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Auch die Deutschen haben den Doktortitel traditionell hoch geschätzt: „Die Doktoritis ist sehr deutsch“, spöttelt der Headhunter Jürgen van Zwoll von der Personalberatung Odgers Berndtson. Im Ausland machten sich die wenigsten etwas daraus. Amerikaner kämen überhaupt nicht auf die Idee, das englischsprachige Pendant zum deutschen Doktortitel, den PhD, auf ihre Visitenkarte zu drucken. Tatsächlich ist die Promotionsquote in den meisten anderen Ländern niedriger als in Deutschland. Hierzulande stehe der Titel aber nicht nur als Nachweis dafür, selbständig forschen zu können, sondern auch als ein „Signal für Durchhaltevermögen und Leidensfähigkeit“, sagt der Bildungsforscher Kolja Briedies vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW). Vielen gilt der Doktor noch immer als kleines bildungsbürgerliches Statussymbol. Wobei die Liebe in den vergangenen Jahren gelitten hat: Zu viele prominente Titelträger wurden beim Abschreiben erwischt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Präsident Erdogan erklärt sich gegenüber Journalisten.

          Nahe Izmir : Krieg in Syrien gefährdet VW-Werk in der Türkei

          Eigentlich war die Sache in trockenen Tüchern, nahe Izmir wollte VW sein erstes türkisches Pkw-Werk errichten. Doch weil Erdogans Truppen in Nordsyrien einmarschiert sind und dort die Kurden bekämpfen, wachsen die Zweifel an der Standortentscheidung.

          Besuch in Malvern Link : Morgandämmerung

          Er sieht aus wie vor mehr als 80 Jahren, doch steht der jüngst vorgestellte Morgan Plus Six für den Beginn einer neuen Zeit. Aber keine Sorge: Moderne Autos werden die Kerle in Malvern Link auch künftig nicht bauen.