https://www.faz.net/-gyl-9ys3l

Die Karrierefrage : Wie meistere ich eine Videokonferenz?

  • -Aktualisiert am

Auch eine Videokonferenz im Homeoffice will vorbereitet sein. Bild: dpa

Nie zuvor kamen mehr Menschen zu Online-Besprechungen zusammen. Aber die wenigsten wissen, wie sie gelingen und was bei Videoschalten in das heimische Büro zu beachten ist.

          5 Min.

          Einige Mitarbeiter der Otto Group erproben seit neuestem ein ungewöhnliches Format. Sie verabreden sich zur virtuellen Mittagspause. Manchmal wählen sie ihren Essenspartner selbst aus. Manchmal wird er bei einem „digitalen Lunch-Roulette“ für sie ausgelost. Auch das virtuelle Feierabendbier gibt es schon. Das gesellige Beisammensein findet in Form einer Videokonferenz statt: Man sitzt daheim vor dem Computer, plaudert ohne Ansteckungsgefahr mit den Kollegen, während man ab und zu an einem Getränk nippt. Die beiden Formate sind ein Ersatz für die sonst üblichen informellen Begegnungen in der Teeküche und in der Kantine.

          Vor allem aber werden Videokonferenzen und ähnliche digitale Formate in dem global tätigen Handels- und Dienstleistungskonzern genutzt, um den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten. Ein Beispiel von vielen: Normalerweise kommen alle Geschäftsführer der Otto Group einmal im Jahr persönlich zusammen. Aufgrund der Pandemie trafen sie sich dieses Jahr stattdessen virtuell im Livestream. „Weil Kommunikation in Krisenzeiten wichtiger denn je ist und das Feedback zum Format sehr positiv ausfiel“, wurde es wiederholt und soll „auch in den nächsten Wochen in unregelmäßigen Abständen fortgesetzt werden“, sagt Alexander Wiegand, Communications & Video Consultant bei der Otto Group.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+