https://www.faz.net/-gyl-a0mtf

Gründer in Deutschland : Online-Hilfe vom Psychologen

Gründerinnen von Selfapy Bild: Selfapy / Annette Koroll Fotos

Depressive Menschen müssen oft monatelang auf einen Therapieplatz warten. Die Gründerinnen von Selfapy bieten mit ihren Online-Kursen schnelle Hilfe an.

          4 Min.

          Mit den Problemen, Nöten und Sorgen anderer Menschen ist Nora Blum quasi aufgewachsen. Die Mitgründerin und Vorstandschefin der Berliner Selfapy GmbH kommt aus einer Therapeutenfamilie. Oftmals war der Anrufbeantworter der Mutter voll, weil sich so viele hilfesuchende Patienten gemeldet hatten. Den Weg in die familieneigene Praxis hätte sie auch einschlagen können. „Ich habe überlegt, ob ich den klassischen Weg gehen soll. Aber mich hat das strukturelle Problem in Deutschland sehr gereizt“, erzählt die 28 Jahre alte studierte Psychologin und spricht damit auf den Versorgungsengpass für psychisch Kranke an, die oftmals monatelang auf einen Therapieplatz warten müssen.

          Ilka Kopplin

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Das Start-up Selfapy, eine Zusammensetzung aus den englischen Begriffen self (selbst) und therapy (Therapie), soll diese Wartezeit überbrücken und hilfesuchenden Menschen eine Anlaufstelle bieten. Dabei handelt es sich um ein Online-Portal mit verschiedenen Kursen – bei Depressionen, Angstzuständen, Stress, Essstörungen oder chronischem Schmerz –, die den psychisch Kranken mit einer Art „Werkzeugkasten“ helfen, sich selbst zu helfen. In den mindestens sechswöchigen Kursen bekommen die Nutzer beispielsweise per Video und durch interaktive Übungen Methoden gezeigt, um ihren Tag zu strukturieren, sich zu belohnen oder von negativen Gedanken zu befreien. Dabei stehen die Selfapy-Psychologen mindestens zwei Mal im Monat per Telefon und Chat in Kontakt mit den Nutzern. „Der hohe Anteil der persönlichen Betreuung unterscheidet uns von Wettbewerbern“, erzählt Blum. Bei ausschließlichen Online-Angeboten sei die Abbrecherquote zu hoch. In einem ersten Telefongespräch stellen die Selfapy-Fachleute die Therapie zusammen. Sollte die Erkrankung zu schwerwiegend sein, wird an Fachleute im „realen“ Leben vermittelt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Polizisten in Essen kontrollieren den Mercedes zweier junger Männer.

          Forscher im Interview : „Mit Demokratie kommen Clans nicht gut zurecht“

          Früher dachte man bei Clans an schottische Hochlandbewohner, die einander die Köpfe einschlagen. Heute denkt man an Drogenhandel und Schweigegelübde. Ein Interview mit Clan-Forscher Ralph Ghadban, der sagt: „Junge Frauen spielen eine entscheidende Rolle“.
          Heinrich Himmler mit August Rosterg im KZ Dachau

          Ölförderer Wintershall : Strippenzieher in der Diktatur

          Der größte deutsche Ölförderer Wintershall war tief in die Machenschaften der Nationalsozialisten verstrickt. Die Gründer beförderten den Aufstieg der NSDAP.
          Mit Entlastungstarifen können hohe Beiträge im Alter vermieden werden.

          Private Krankenversicherungen : Gegen die Preisspirale

          Private Krankenversicherer bieten ihren Kunden Tarifkomponenten an, um höhere Beiträge im Alter zu vermeiden. Doch Verbraucherschützer raten, selbst zu sparen.