https://www.faz.net/-gyl-a1o2y

Arbeiten im Corona-Sommer : Hochzeitsplanerin im Lockdown

Doreen Winking plant Hochzeiten – musste in der Corona-Krise aber viele Absagen verkraften. Bild: Matthias Lüdecke

Doreen Winkings Beruf ist es, für Paare den schönsten Tag im Leben zu planen. Doch statt Hochzeiten zu organisieren, muss sie gerade viele Tränen trocknen. Und über späteren Terminen hängt die zweite Corona-Welle wie ein Damoklesschwert.

          5 Min.

          Doreen Winking ist Tränen gewohnt. Normalerweise sind es Freudentränen, Tränen der Liebe, Tränen des Glücks. Jetzt aber fließen sie aus Enttäuschung: Winking ist Hochzeitsplanerin, doch wegen Corona ist nichts mit Heiraten dieses Jahr, zumindest nicht für ihre zwölf Paare. Aus Doreen Winking, der Hochzeitsplanerin, wurde Doreen Winking, die Therapeutin: „Brautpaare sind schon unter normalen Umständen emotionale Kunden“, sagt die 47 Jahre alte Wahlmünchnerin. Ihren großen Tag durchlebten die Paare schon vorher Hunderte Male im Kopf, machten sich Gedanken über jedes noch so kleine Detail. Die Corona-Pandemie setzte diesen Träumen ein jähes Ende.

          Jessica von Blazekovic

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Während Winking in unzähligen Facetime-Telefonaten Schadensbegrenzung betreiben und ihre Kunden aufbauen musste, stand sie selbst vor einem riesigen Scherbenhaufen: Eine komplette Hochzeitssaison gestrichen, die Einnahmen eines ganzen Jahres geplatzt. „Von April bis Oktober herrscht in der Hochzeitsbranche Hochsaison. Dann wird vorgesorgt für einen langen Winter.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Schlag auf Schlag: Nicht jeder, der im Büro sitzt, ist produktiv.

          Langeweile im Beruf : 120.000 Euro für zwei Mails am Tag

          Es ist ein großes Tabu des Büroalltags: Manche Angestellte haben kaum etwas zu tun. Selbst hochbezahlte Anwälte klagen über Langeweile. Wie kann das sein?
          Wie viele Leute sich allein ins Grüne trauen, kann auch ein Gradmesser für die allgemeine Sicherheit einer Gegend sein (Symbolbild).

          Im Bikini in den Park : Dann gucken sie eben!

          Es ist heiß, und in der Wohnung ist es noch heißer. Also raus in den Park. Frauen kostet es häufiger Überwindung, sich allein im Bikini auf die grüne Wiese zu legen. Warum eigentlich? Und lohnt es sich?
          Der Traum vom Familienglück in den eigenen vier Wänden kann auch auf Zeit gelebt werden.

          Für junge Akademiker : Ob sich das Eigenheim auf Zeit lohnt

          Für Familien ohne Kapital ist es schwierig ein stadtnahes Eigenheim zu finanzieren. Jedoch kann man den Vermieter gegen eine Bank tauschen – und das Haus im Alter wieder verkaufen.