https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/corona-schule-lehrerfortbildungen-in-den-sommerferien-16808906.html

Corona-Schule : Bundeselternrat fordert Lehrerfortbildungen in den Sommerferien

  • Aktualisiert am

Am häuslichen Computer bekamen Schüler in der Corona-Krise nicht immer einen Unterricht auf der Höhe von Zeit und Technik. Bild: dpa

Die Weiterbildung von Lehrern in den Ferien sei unumgänglich, sagt der Bundeselternrat. Schulen müssten nicht nur auf eine zweite Corona-Welle gefasst sein, sondern auch Versäumtes aufarbeiten.

          1 Min.

          Der Bundeselternrat fordert mit Blick auf Online-Unterricht die Fortbildung von Lehrkräften in den Sommerferien. „Die Weiterbildung in den Sommerferien ist aus unserer Sicht unumgänglich, um Präsenzunterricht, wenn nötig, durch qualifizierten Fernunterricht zu ergänzen“, sagte der Vorsitzende des Bundeselternrates, Stephan Wassmuth, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Dazu könnten zum Beispiel Webinare angeboten werden. Gleichzeitig müssten die Schüler ausreichend mit Internetzugängen und Endgeräten versorgt werden. Wassmuth fügte hinzu, es gehe nicht nur darum, auf eine mögliche zweite Corona-Welle vorbereitet zu sein. „Es gilt, grundsätzlich die Defizite der letzten Jahre aufzuarbeiten und moderne Unterrichtskonzepte umzusetzen.“

          Die Vorsitzende der Kultusministerkonferenz, Stefanie Hubig, erklärte: „Unsere Lehrkräfte nutzen auch die Ferien, um sich auf das neue Schuljahr vorzubereiten. Das tun sie in jedem Jahr, und das ist in diesem Jahr umso wichtiger.“ Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin fügte hinzu, in ihrem Bundesland gebe es dazu bereits viele gute Angebote. „Es gibt bei dem Thema Digitalisierung gerade viel Schwung in den Schulen, insbesondere auch bei den Lehrkräften, die der Digitalisierung bislang skeptisch gegenüberstanden. Deshalb gilt es jetzt, diesen Schwung zu nutzen.“

          Weitere Themen

          Was genau zählt als Mobbing?

          FAZ Plus Artikel: Kolumne „Mein Urteil“ : Was genau zählt als Mobbing?

          Typische Konflikte am Arbeitsplatz haben selten juristische Ansprüche zur Folge. Wann aber ändert sich das? Was zählt wirklich als Umfeld, das von Einschüchterungen, Anfeindungen, Erniedrigungen oder Beleidigungen gekennzeichnet ist. Die Rechtskolumne „Mein Urteil“.

          Nudelpreise und Nebenkosten

          Kolumne „Uni live“ : Nudelpreise und Nebenkosten

          Alles wird teurer, Deutschland jammert. Wir Studis fühlen uns nach Corona zum zweiten Mal vergessen: Was bringt uns ein 9-Euro-Ticket, wenn der WG-Kühlschrank leer ist?

          Topmeldungen

          Corona-Welle : Muss sich Nordkorea jetzt öffnen?

          Kim Jong-un hatte gehofft, das Coronavirus werde sein Land nie erreichen. Jetzt ist es da – und Impfstoff fehlt. Der Machthaber weist die Schuld von sich.
          Weizen wird knapp: Familien in Jemens Provinz Lahdsch erhalten Mehl-Rationen. Die Versorgung wird wegen des Ukrainekrieges immer schwieriger.

          Getreidekrise durch den Krieg : Putin setzt auf Hunger

          Russland beschuldigt die Ukraine, ihre Häfen zu blockieren und damit schuld an der globalen Getreideknappheit zu sein. Gleichzeitig intensiviert Moskau die Propaganda in Afrika.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Stellenmarkt
          Jobs für Fach- und Führungskräfte finden
          Zertifikate
          Alle exklusiven Zertifikate im Überblick
          Englischkurs
          Lernen Sie Englisch