https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/corona-krise-home-office-an-mamas-kuechentisch-16739264.html

Zuflucht Elternhaus : Mit Mutter im Homeoffice

  • -Aktualisiert am

Weil ihr in der eigenen kleinen Wohnung die Decke auf den Kopf fiel, wohnt Jasmin Böttcher wieder in ihrem ehemaligen Kinderzimmer im weiträumigen Einfamilienhaus und arbeitet vom Esstisch der Eltern aus. Bild: Daniel Pilar

Weil ihnen zu Hause die Decke auf den Kopf fällt, ziehen immer mehr erwachsene Arbeitnehmer zurück zu ihren Eltern. Besser als ganz allein – aber nicht ohne Konflikte.

          5 Min.

          Jasmin Böttcher fühlt sich eigentlich wohl in ihren eigenen vier Wänden. Ihre Wohnung im niedersächsischen Lüneburg ist lichtdurchflutet, wurde vor zwei Jahren komplett saniert und renoviert und ist mit zwei Zimmern für eine Person eigentlich ausreichend groß. Doch in diesen Wochen und Monaten, in denen das Coronavirus überall wütet und das Kontaktverbot herrscht, werden Raumgrößen anders gewichtet. Für Böttcher hat sich schnell negativ bemerkbar gemacht, dass ihre Wohnung über keinen Balkon verfügt und mit 35 Quadratmetern rasch durchschritten ist. „Mir ist da schnell die Decke auf den Kopf gefallen“, sagt die 25-Jährige, die zunächst eine Woche mit ihrem Laptop im Homeoffice gearbeitet hat. Nach dieser Erfahrung rief sie ihre Eltern an und fragte, ob sie nicht bei ihnen temporär einziehen dürfe.

          Jasmin Böttchers Eltern haben nicht lange gezögert und sie mit offenen Armen in ihrem weiträumigen Einfamilienhaus in Adendorf, zwischen Hamburg und Lüneburg, empfangen. Seitdem wohnt ihre Tochter in ihrem ehemaligen Kinderzimmer und arbeitet vom Esstisch aus. „Wir beginnen jeden Tag mit einem gemeinsamen Frühstück, und da meinen Eltern aktuell Urlaub haben, setze ich mich danach an den Schreibtisch, und meine Eltern sind im Garten und im Haus aktiv“, erzählt Böttcher, die beim Ernährungsportal Eat Smarter Kampagnenmanagerin ist.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Russlandpolitik der SPD : Nah an Putin

          In Niedersachsen laufen viele Fäden der Russlandpolitik der SPD zusammen. Sie wähnt sich im Geiste Willy Brandts, hat aber viel mit Geschäften zu tun. Ein Beispiel: Sigmar Gabriel.
          2019 erst eröffnete Apple ein neues Bürogebäude in Cupertino. Dennoch arbeiten viele Mitarbeiter des Unternehmens lieber vom heimischen Schreibtisch aus.

          Homeoffice im Silicon Valley : Apple und der Homeoffice-Knatsch

          Die amerikanischen Tech-Konzerne gelten als Traum-Arbeitgeber. Aber jetzt stehen viele schicke Büros leer. Ist Anwesenheitspflicht die Lösung? Vor allem bei Apple gibt es nun deshalb richtig Knatsch.
          Je früher der Ruhestand, desto mehr Zeit bleibt für den Garten.

          Vermögen fürs Alter : Die süße Verlockung des frühen Ruhestandes

          Nicht nur ältere Semester fragen sich, wie viel Geld sie für den Ruhestand brauchen. Auch jüngere Menschen können sich für das Thema begeistern. Die Rechnung ist einfach, wenn Sie vier Zahlen kennen.
          Stellenmarkt
          Jobs für Fach- und Führungskräfte finden
          Zertifikate
          Alle exklusiven Zertifikate im Überblick
          Englischkurs
          Lernen Sie Englisch