https://www.faz.net/-gyl-vw52

Qualität des Studiums : Langsam wird's besser

  • Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Die deutschen Hochschulen sind mit ihrem Bezug zur Praxis und Methoden zur Berufsvorbereitung auf dem richtigen Weg - jedenfalls im Urteil ihrer Absolventen. Vor allem die der Fachhochschulen äußern sich lobend.

          1 Min.

          Die deutschen Hochschulen sind mit ihrem Bezug zur Praxis und Methoden zur Berufsvorbereitung auf dem richtigen Weg - jedenfalls im Urteil ihrer Absolventen. Knapp 12.000 von ihnen hat die Gesellschaft Hochschul-Informations-System (HIS) zwei Jahre nach ihrem Abschluss befragt.

          Im Vergleich mit den Absolventen des Jahres 1997 ziehen vor allem die Fachhochschulabsolventen ein positiveres Fazit. 81 Prozent von ihnen halten ihr Fach im Rückblick für „gut sutdierbar“, acht Jahre vorher fanden das nur 71 Prozent. Bei der EDV-Ausstattung haben sich FHs und Unis im Gleichschritt stark verbessert, im Argen liegen jedoch bei beiden weiterhin die „Career Services“: Nur 16 Prozent der FH- und 9 Prozent der Uni-Absolventen fühlten sich bei der Stellensuche gut beraten.

          Lesen über die Lasten und Verlockungen des berufsbegleitenden Studiums: Vom Büro zur Uni zum Aufstieg

          Weitere Themen

          Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Studie : Dax-Konzernchefs verdienen weniger

          Die Gehälter der Chefs der 30 größten Konzerne in Deutschland sind im vergangenen Jahr um 2 Prozent gesunken. Das betrifft allerdings nur die gewährten und nicht die ausgezahlten Gehälter.

          Topmeldungen

          Christine Lagarde auf der Pressekonferenz in Frankfurt

          EZB-Präsidentin Lagarde : Zinsentscheid mit einem Lächeln

          Die neue Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde, stellt sich erstmals nach einer Ratssitzung der Presse. Den Zinssatz lässt sie unverändert, doch ihr Stil unterscheidet sich deutlich von dem ihres Vorgängers Draghi.

          Europa League im Liveticker : 2:1 – Frankfurt dreht das Spiel

          Guimarães geht gegen die Eintracht mit einem umstrittenen Tor in Führung, dann aber profitieren die Frankfurter erst von einem Patzer, ehe sie ein zweites Mal treffen. Wer setzt sich am Ende durch? Verfolgen Sie das Spiel im Liveticker.
          Das nächste „große Ding“? Auch IBM forscht im Bundesstaat New York an Quantencomputern.

          Bahnbrechende Technologie : Im Quantenfieber

          Unternehmen treiben die Quantentechnologie voran – nicht nur mit Computern, die Unglaubliches leisten. Thales aus Frankreich will Vorreiter sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.