https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/buero-co/wiedereinstieg-ins-arbeitsleben-13387055.html

Wiedereinstieg : Große Chance Zeitarbeit?

  • Aktualisiert am

Zeitarbeitsfirmen investieren viel, um Arbeitnehmer zu gewinnen. Bild: dpa

Für viele Langzeitarbeitslose oder Arbeitnehmer, die nach der Elternzeit wieder einsteigen wollen, ist Zeitarbeit meist die einzige Alternative, um wieder in den Beruf einzusteigen. Ob das auf Dauer genügt?

          1 Min.

          In Deutschland betrug die Arbeitslosenquote im Dezember 2014 nur 6,4 Prozent. Laut dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung wird sich der positive Trend fortsetzen und im ersten Quartal 2015 die Arbeitslosigkeit saisonbereinigt weiter sinken. Nicht für jeden Arbeitssuchenden ist das ein Grund, die Korken knallen zu lassen.

          Insbesondere Langzeitarbeitslose können von dem anhaltenden Höhenflug kaum profitieren, so der Beschäftigungsausblick 2014 der OECD „Jeder hat eine faire Chance verdient. Wir müssen Langzeitarbeitslosen mit niedrigschwelligen Angeboten den Weg in den ersten Arbeitsmarkt ermöglichen“, erklärt Dieter Traub, Geschäftsführer des Personalunternehmens Orizon.

          Auch Menschen, die beispielsweise nach der Elternzeit einen Wiedereinstieg planen, treffen auf Herausforderungen. „Jungen Vätern und Müttern werden nach der Elternzeit weitgehende Rechte auf die Rückkehr in ihren alten Job eingeräumt. Aber trotzdem passen die Wünsche der Wiedereinsteiger, etwa nach Teilzeitbeschäftigung, nicht mit den Vorstellungen ihrer Arbeitgeber zusammen“, so Traub. „Orizon kann in der persönlichen Beratung auf Wünsche der Bewerber eingehen und eine passende Beschäftigung bieten.“

          Zeitarbeit wird wertgeschätzt

          Zeitarbeit ist bei Wiedereinsteigern deshalb sehr beliebt. Dies illustriert eine Befragung von über 1.000 Orizon-Zeitarbeitnehmern, die Ende 2014 durchgeführt wurde. 23 Prozent der Befragten gaben an, nach einer längeren Abwesenheit, etwa durch Elternzeit oder Krankheit, über Zeitarbeit den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt gefunden zu haben. Die Gründe für die Beliebtheit liegen auf der Hand: Nach der Bewerbung bei Orizon hatten 75,7 Prozent der befragten Zeitarbeitnehmer schon nach einem Monat eine Stelle, 55,2 Prozent sogar nach zwei Wochen.

          Bild: F.A.Z.

          Neben den kurzen Vermittlungszeiten ist auch die Beratung ein wichtiges Argument für die Zeitarbeit. 92,1 Prozent der Befragungsteilnehmer bewerteten die Informationsvermittlung im Orizon-Bewerbungsprozess als gut oder sehr gut.

          „Wir verstehen uns als Karriereberater unserer Bewerber. Gerade die Wiedereinsteiger schätzen die individuelle Beratung, bei der ihre Qualifikationen und speziellen Wünsche mit den Möglichkeiten am Arbeitsmarkt abgeglichen werden“, betont Traub. Kein Wunder also, dass 56 Prozent der Befragten Zeitarbeit für die Beschäftigungsform halten, welche die besten Chancen auf einen Wiedereinstieg bietet.

          Weitere Themen

          Urlaub trotz Quarantäne?

          Vorlage an den EuGH : Urlaub trotz Quarantäne?

          Wie ist damit umzugehen, wenn die Quarantäne in die Urlaubszeit fällt, aber keine Krankschreibung vorliegt? Darauf soll nun der EuGH antworten.

          Topmeldungen

          Bundeskanzler Olaf Scholz bei seiner Aussage vor dem Untersuchungsausschuss in Hamburg.

          Cum-ex-Affäre : Die Glaubwürdigkeit des Kanzlers

          Am Ende wird Scholz die Affäre selbst wohl kaum gefährlich werden. Aber wem zu entscheidenden Vorgängen die Erinnerung fehlt, dessen Glaubwürdigkeit steht auf dem Spiel.
          Rohre der Nord Stream 1 Gaspipeline in Lupmin

          Ab Ende August : Russland klemmt Nord Stream 1 für drei Tage ab

          Durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 fließt seit Wochen ein Fünftel so viel Gas wie eigentlich könnte. Nun soll sie für drei Tage stillstehen – der Konzern begründet dies mit Wartungsarbeiten an einer Turbine.
          Regisseur Oliver Stone (rechts) mit Russlands Präsident Wladimir Putin, Szene aus dem 2017 erschienenen Film „Die Putin-Interviews“

          Streit um Oliver Stone in Leipzig : Für den Kreml?

          In Leipzig löst die Aufführung von Oliver Stones Film „Ukraine on Fire“ Proteste aus. Die Veranstaltung wurde auch von der Stadt unterstützt. Warum gibt man Stones fragwürdiger Haltung zu Russland Raum?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.